#1

Hallo an alle und Frage zur Erfassung von Remittenden

in Kernsortiment 29.06.2010 11:16
von Nuernie (gelöscht)
avatar

Hallo, ich bin hier neu und zufällig auf dieses Forum gestossen. Ich bin 50 Jahre alt und Annahmestellenleiter aus Nordbayern.
Ich suche einen Tip hinsichtlich der Bearbeitung der Remi und der Abgleichung mit der Gutschrift des Pressegrosso.
Ich suche eine Software für PC, die es mir ermöglicht, mittels eines Scanners den Barcode der Remittenden zu erfassen und als Listen auszudrucken. Natürlich soll das ganze keine 1000000Euro kosten , und ich will nicht gleich auf ein Scannerkassensystem umrüsten. Wäre für Tipps dankbar.


nach oben springen

#2

RE: Hallo an alle und Frage zur Erfassung von Remittenden

in Kernsortiment 29.06.2010 12:27
von Kioskmann • Annahmestellenleiter/in | 2.086 Beiträge

Hi Nuernie.
Ich empfehle, Vollmitglied werden (insofern es noch einen Admin gibt, der dich hier freischaltet) und dann einfach lesen was unser Rolf-Dieter so geschrieben hat.


nach oben springen

#3

RE: Hallo an alle und Frage zur Erfassung von Remittenden

in Kernsortiment 29.06.2010 12:43
von peek • Annahmestellenleiter/in (Fördermitglied) | 1.946 Beiträge

Hallo und Willkommen im Forum,

sprechen wir vom
DTV30JSPG* auch NPV genannt?

M.E. macht es ohne Scannerkasse wenig Sinn, bzw. ist der Aufwand zu hoch. Man kann zwar die Lieferung
extern einscannen u. auch die Remi - aber die Verkäufe fehlen.

Da es ja vom PG die Rechnung auch nicht als Datei gibt, ist hier für einen masch. Abgleich wieder Handarbeit
gefragt.
Hab schon versucht die Rechnung einzuscannen u. z.B. in Excel zu verarbeiten, dafür ist allerdings die Qualität
zu schlecht und mehr Nacharbeit als Nutzen.

Aber wie gesagt *

GP


*der technisch vor 30 Jahren stehengebliebene Pressegrosso


Das Meer geht bis zum Strande und dann verläufts im Sande. (H.E.)


nach oben springen

#4

RE: Hallo an alle und Frage zur Erfassung von Remittenden

in Kernsortiment 29.06.2010 12:57
von Nuernie (gelöscht)
avatar

@Kioskman danke werde mal auf die unendliche Suche nach meinem Gewerbeschein gehen.

@peek
mir fällt ehrlich gesagt nix ein, um dem NPV(genau den hab ich)ein bisschen auf die Finger zu schauen, ohne extra einen Vollzeit-Buchhalter zu engagieren. Ich hab halt gedachtr, ich fange mal an, indem ich die gutschriften kontrolliere, aber da müsste ich jeden Remittenden mit der Hand aufschreiben das ist ja ein irrer Aufwand. Also kam ich auf die Idee, mit irgendeiner Software Listen der Remittenden zu erstellen, die man dann mit der NPV-Rechnung vergleicht.
Eine Scannerkasse würde ja ein paar Tausend Euro kosten. Zumal ich bei einer Scannerkasse keinerlei Zusatznutzen erkennen kann, ausser den NPVzu kontrollieren.
Im nächsten Leben werd ich Klavier-oder Autohändler...


nach oben springen

#5

RE: Hallo an alle und Frage zur Erfassung von Remittenden

in Kernsortiment 29.06.2010 13:29
von taboe • Annahmestellenleiter/in | 1.873 Beiträge

Zitat von peek

M.E. macht es ohne Scannerkasse wenig Sinn, bzw. ist der Aufwand zu hoch. Man kann zwar die Lieferung
extern einscannen u. auch die Remi - aber die Verkäufe fehlen.


So wie ich das verstanden habe möchte Nuerni keine Warenbestandsführung sondern nur eine Remissionsliste.
Dazu braucht man als Hardware einen Scanner oder ein MDE und die entsprechende Software die die Daten dann in eine Liste umsetzt. Diese Software müsste dann allerdings einen Artikelstamm haben, die die EAN-Codes in Pressetitel umsetzt.
Diesen Artikelstamm immer aktuell zu halten stelle ich mir "per Hand" bei den ganzen Sondertiteln doch recht aufwendig vor.

Wäre es da nicht einfacher die Remis auf den Lieferscheinen einzutragen?


nach oben springen

#6

RE: Hallo an alle und Frage zur Erfassung von Remittenden

in Kernsortiment 29.06.2010 15:33
von peek • Annahmestellenleiter/in (Fördermitglied) | 1.946 Beiträge

Das meinte ich ja, die Remi kann ich zwar scannen u. auch eine schöne Liste anfertigen,
das war's aber auch schon. Da kein Datenaustausch mit dem Grosso ist alles andere
Handbetrieb.
Wir haben ja tägliche Remischeine v. Grosso und bisher bleibt leider nur, den Schein mit
der Rechnung, da sind ja auch alle einzelnen Remis aufgeführt, gegenzuhaken.

Andererseitz sich SW + Scanner dafür anzuschaffen lohnt auch nicht, dann bin ich schon
für ein Kassensystem mit WB (steht auch schon da, aber noch nicht aktiv-der Bestand muss
noch reingeklopft werden)

GP


Das Meer geht bis zum Strande und dann verläufts im Sande. (H.E.)


nach oben springen

#7

RE: Hallo an alle und Frage zur Erfassung von Remittenden

in Kernsortiment 29.06.2010 16:24
von Nuernie (gelöscht)
avatar

Hallo,
ich hab mittlerweile was gefunden,. dass meinen Anforderungen entsprechen könnte, allerdings lkapiere ich nicht , wo sich das Programm die Artikeldaten holt, und ob man es mit einem billigen Handscanner und nicht so einem teuren MDE-Gerät ohne Einschränkung betreiben kann. nennt sich ZS-Remission http://www.pos-it.de/index.php?categ=30&...&navop=1&area=1
Das werd ich mir mal näher anschauen.
So ne Scannerkasse ist mir echt zu teuer.
und danke für alle Antowrten.


nach oben springen

#8

RE: Hallo an alle und Frage zur Erfassung von Remittenden

in Kernsortiment 29.06.2010 16:55
von taboe • Annahmestellenleiter/in | 1.873 Beiträge

Das sieht doch ideal für Deine Zwecke aus.

Zitat von pos-it
Der Zeitschriftenstamm kann vom Artikelstamm der Grossisten importiert werden. Hierzu existiert eine konfigurierbare Import-Schnittstelle im Programm


Hier bist Du alledings auf die Mithilfe Deines Grossisten angewiesen. Da solltest Du Dich vorher schlau machen, ob Du regelmässig die Stammdaten zur verfügung gestellt bekommst. (Wie oben schon gesagt: Artikelstamm verändert sich täglich im Pressebereich)

taboe


nach oben springen

#9

RE: Hallo an alle und Frage zur Erfassung von Remittenden

in Kernsortiment 30.06.2010 18:01
von Lottomonster (gelöscht)
avatar

Hallo Nuerni,
ich arbeite seit einigen Monaten mit dem Kassensystem von POS.IT,
und bin recht zufreiden damit.
Du kannst für Deine Zwecke - wenn Du es nicht komplett als Kasse nutzen möchtest -
einen normalen Handscanner nutzen, den du an einen PC anschließt.
Den Stammdatensatz bekommst Du von deinem Grossisten.
Bei Sonderheften, die nicht im Stamm angelegt sind, ist es kein Problem diese zuusätzlich anzulegen.
Du kannst dann alle Remittenden einscannen und Dir die komplette Liste ausdrucken, und diese mit Deiner Rechnung vergleichen. Mache ich jede Woche ( nutze allerdings das System als Kasse, habe also auch die Verkaufsdaten ) - klappt prima.
Falls du noch Fragen hast, schreib´einfach eine Nachricht.

Viele Grüße

Lottomonster



nach oben springen

#10

RE: Hallo an alle und Frage zur Erfassung von Remittenden

in Kernsortiment 30.06.2010 18:09
von Nuernie (gelöscht)
avatar

Danke ,ich hab an diese Firma per Mail 2x eine Anfrage gerichtet, und noch keine Antowort bekommen. Aber ich würde mir schon diese Software besorgen und so die Remi abwickeln, eine komplette Scannerkasse kann noch warten. Ich bin im Nähe des Kassenbreichs eines Discounter und die piepsen mir schon die Ohren voll, das reicht erstmal.
Mehr als sowas will ich ja gar nicht :=)

Danke für die Antwort und Gruss..


PS Welchen Handscanner würdest Du empfehlen?


zuletzt bearbeitet 30.06.2010 18:11 | nach oben springen

#11

RE: Hallo an alle und Frage zur Erfassung von Remittenden

in Kernsortiment 01.07.2010 09:55
von Lottomonster (gelöscht)
avatar

Hallo Nuerni,
ich selber nutze in beiden Geschäften den Datalogic touch 65 und bin zufrieden damit.
Ist auch preislich angenehm, kostet je nach Anbieter zwischen 45 und 65 € - wenn sich da nicht
gravierend etwas verändert hat.

Viele Grüße

Lottomonster



nach oben springen

#12

RE: Hallo an alle und Frage zur Erfassung von Remittenden

in Kernsortiment 01.07.2010 10:18
von Rolf-Dieter • Annahmestellenleiter/in | 258 Beiträge

Hallo Nuerni,

ich arbeite seit 10 Jahren mit dem Euro-Cash-System. Inzwischen haben wir mit den Pressegrossisten
den elektronischen Lieferschein. Mit diesem wird jetzt auch wöchentlich die Remission geliefert.
Vom Euro-Cash-Programm wird dann die von Dir eingescannte Remi mit der Remi-Gutschrift des
Presse-Grossisten abgeglichen und die Diff. ausgewiesen.

Wenn Du in Deinem Laden bereits einen Pc hast liegen die Kosten für dieses Scannerkassen-System unter
1.000,-- €.

Gruß

Rolf-Dieter


P.S. Setze Dich mal mit mir in Verbindung (05242-402560)



zuletzt bearbeitet 01.07.2010 10:24 | nach oben springen

#13

RE: Hallo an alle und Frage zur Erfassung von Remittenden

in Kernsortiment 01.07.2010 12:04
von Nuernie (gelöscht)
avatar

Vielen Dank.....jetzt hatteich erstmal Kontakt mit dieser Firma und habe erstmal dieses VZ-Remission bestellt.
Mit Scannerkasse werd ich warten, bis die hier in Nürnberg elektronische Lieferscheine zur Verfügung stellen, aber die Remi kann ich jetzt wenigstens dokumentieren.
PC habe ich schon, aber wenn ich den als Kassengerät benutze, könnten meine Spiele während der Arbeitszeit evtl nicht mehr laufen..das wäre fatal :=)))
Danke, auf das Angebot komme ich dann gerne zurück.


nach oben springen

#14

RE: Hallo an alle und Frage zur Erfassung von Remittenden

in Kernsortiment 02.07.2010 07:46
von torroya • Annahmestellenleiter/in | 1.898 Beiträge

Rolf-Dieter: Welcher Grosso arbeitet so fortschritlich?


nach oben springen

#15

RE: Hallo an alle und Frage zur Erfassung von Remittenden

in Kernsortiment 02.07.2010 08:23
von taboe • Annahmestellenleiter/in | 1.873 Beiträge

Ich heisse zwar nicht Rolf-Dieter aber bei mir ist es die Firma Könemann
elektronischer Lieferschein

taboe


nach oben springen

#16

RE: Hallo an alle und Frage zur Erfassung von Remittenden

in Kernsortiment 03.07.2010 09:42
von Rolf-Dieter • Annahmestellenleiter/in | 258 Beiträge

hallo torroya,

Presse-Grosso Wehling in Bielefeld. Das Kassensystem EURO-CASH wertet die Remi entsprechend aus!!

P.S. Ich habe selber 8 Jahre als Programmierer gearbeitet. Arbeite nunmehr seit 10 Jahren mit dem Programmierer
von EURO-CASH zusammen. Er bekommt von mir die Vorgaben wie wir sie im FEH brauchen und das Programm wird so
laufend unseren Erfordernissen angepasst. Insofern war es auch ein langer Kampf, den elektronischen LS im
Presse-Bereich durchzusetzen. Erst unser hartnäckiger Einsatz u.a. vom Bundesverband der Lotto-Annahmestellenleiter
in den entsprechenden Gremien mit dem Verband der Presse-Grossisten hat zu diesem Erfolg geführt.
Nunmehr gelten die gleichen Vorgaben bundesweit für alle Presse-Grossisten und Kassenhersteller.

Gruß

Rolf-Dieter



nach oben springen

#17

RE: Hallo an alle und Frage zur Erfassung von Remittenden

in Kernsortiment 03.07.2010 13:46
von torroya • Annahmestellenleiter/in | 1.898 Beiträge

Dann muß ich mal bei unseren beiden Grossisten hier in HH anfragen.


nach oben springen


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz