#1

Verkauf lose Süßwaren (Stückartikel)

in Kernsortiment 02.08.2012 17:39
von Organisationsservice • Annahmestellenleiter/in | 183 Beiträge

Hallo zusammen,
wir haben uns dazu entschlossen, mit dem Verkauf loser Süßwaren zu beginnen.
Nun meine Frage an euch:
welche sind eure Bestseller (es gibt ja auch oft große und kleine "Ausführungen" der Süßigkeiten) und zu welchem Preis verkauft ihr diese bzw. welche Spanne rechnet ihr?
Ich kenne noch von meinen Eltern (die hatten vor ca. 20 Jahren einen Kiosk) folgende "Bestseller"
- Red Band - Fruchtgummiclowns
- Haribo - Bandnudeln
- Red Band - Salinos
- ??? - Salmiakkugeln
- Haribo - Primavera (Erdbeeren)
- Haribo - saure Apfelringe
- Haribo - saure Gurken
- ??? - Rumkugeln

Habt ihr auch Süßwaren, die ihr nicht pro Stück sondern nach Gewicht abrechnet?

Ich habe hier: http://www.pgschmitz.de/uploads/media/sc...itz_2008-26.pdf
gelesen, dass ein Gesundheitszeugnis nicht notwendig ist.

Wie handhabt Ihr das (Gesundheitszeugnis vorhanden, "Schulung" beim Gesundheitsamt, ...)?
Wie entnehmt ihr die Süßwaren aus den Schütten? (Handschuhe, Zangen (hier weiß ich dass das totales Gefummel ist), ....)

Könnte es ein Problem sein, dass wir unseren Hund im Laden haben (der ist im Büro, nicht vorne im Verkauf) und dass wir Kundenhunde haben, die von uns Leckerlies bekommen?

Da wir ein Tabakfachgeschäft sind und im Büro rauchen, könnte es hier zu Stress kommen (mit Gesundheitsamt)?

Würdet ihr den Verkauf von Stückartikeln wieder machen oder ist es einfach nur nervenaufreibend mit den Kindern "1 davon - wieviel hab ich jetzt? dann noch eins davon - wieviel jetzt..."

Ich freue mich schon auf eure Antworten.

Grüße vom schönen Niederrhein.



nach oben springen

#2

RE: Verkauf lose Süßwaren (Stückartikel)

in Kernsortiment 02.08.2012 20:04
von Fischkopp (gelöscht)
avatar

Zitat
nervenaufreibend mit den Kindern



stimmt schon. Als wir noch unser zweites Geschäft hatten war es nach Schulschluss schon nervend. Aber der Aufwand hat sich gerechnet.
30 Dosen mit Stückartikeln. Was nicht lief wurde in gemischten Tüten verkauft.
Damals kamen die Kinder mit ihren Pfandflaschen um "Bonbontüten" zu kaufen.

Und der absolute Renner waren bei uns Centerschoks.... (genaue schreibweise weiss ich nicht mehr)


Mit dem Rauchen aufzuhören ist ganz leicht. Ich habe es schon 1000 mal gemacht.
"Winston Churchill"
http://www.qype.com/place/2427394-Tabakb...allier-Neustadt Wer mich kennt bewertet mich ;)


nach oben springen

#3

RE: Verkauf lose Süßwaren (Stückartikel)

in Kernsortiment 03.08.2012 10:27
von PetrasShop • 67 Beiträge

Wir verkaufen Süßigkeiten nur fertig verpackt. Es gibt doch eine große Auswahl an Kleinstverpackungen die man zwischen 0,15 und 0,50 Cent verkaufen kann. Damit geht man dem ganzen Ärger mit Gesundheitsamt etc. aus dem Weg. Funktioniert bei uns ganz gut.
Ich hab in den letzten Wochen hier irgendwo im Forum einen Artikel gelesen, da wurde dieses Problem durchgeackert :-). Der Kollege hatte dann Probleme, weil auf den selbst abgepackten Beuteln kein Verfallsdatum stand und auch die Inhaltsstoffe nicht angegeben waren usw..
Ich denke auch Hunde geht da garnicht.


nach oben springen

#4

RE: Verkauf lose Süßwaren (Stückartikel)

in Kernsortiment 03.08.2012 12:58
von Lottokiosk2008 • Annahmestellenleiter/in | 1.526 Beiträge

Das war bei mir ...

Kurzer Auszug aus dem zweiseitigen Merkblatt über "Die Kennzeichnung von Zutaten und Zusatzstoffen", also wenn man lose Süsswaren selber verpackt:

"... nur gewerbsmäßig in den Verkehr gebracht werden, wenn angegeben ist:

1. die Verkehrsbezeichnung
2. der Name oder die Firma und die Anschrift des Herstellers
3. das Verzeichnis der Zutaten
4. das MHD
5. Mengenangabe mit Grund-/Preisangabe

Da achten die Kids natürlich als Erstes drauf ....


nach oben springen

#5

RE: Verkauf lose Süßwaren (Stückartikel)

in Kernsortiment 03.08.2012 14:26
von Lottokiosk2008 • Annahmestellenleiter/in | 1.526 Beiträge

... an verpackten Süsswaren kann ich empfehlen:

Centershocks, Fini (Kaugummibälle), Spaghettigums, Wunderbälle, Hitschler Kaugummi und Haribo Roulette (Weingummi) ..

Gehen zumindest bei mir ganz gut ..


nach oben springen

#6

RE: Verkauf lose Süßwaren (Stückartikel)

in Kernsortiment 04.08.2012 10:11
von Berliner (gelöscht)
avatar

Wir führen auch loses Süßzeug, wie weisse Mäuse, saure Erdbeeren, Schlümpfe ect. Wir habe beide einen Gesundheitspass (einmal ausgestellt=ewig gültig) und unser Hund befindet sich im Laden in den hinteren Räumen, auch Kundenhunde sind ab und an im Laden. Diese losen Süßigkeiten stehen oben auf dem Verkaufstisch. Vom Ordnungsamt hat es nie Beanstandungen gegeben. Die Süßwaren geben wir mit einer Zange raus und packen sie in kleine Beutel. Die Sachen sind bei den Grundschülern sehr beliebt und auch Erwachsene holen sich gern auch mal. Sie laufen sehr gut, es ist aber auch manchmal nervig wenn sich Kinder dann nicht entscheiden können und erst 3 Erdbeeren und 5 Schlümpfe wollen, dann aber lieber doch 2 Erdbeeren, 3 Schlümpfe und 3 Mäuse oder, oder.


nach oben springen

#7

RE: Verkauf lose Süßwaren (Stückartikel)

in Kernsortiment 04.08.2012 11:37
von Organisationsservice • Annahmestellenleiter/in | 183 Beiträge

Einen alten (von 1987) Gesundheitspass habe ich auch noch.
@ berliner: zu welchen Preisen verkauft ihr die Mäuse etc?
@ Lottokiosk: zu welchen Preisen verkauft ihr die Centershocks und die Wunderbälle (die kleinen 2er oder die großen mit Stiel?)?
Vielen Dank an alle, die Ihren Beitrag verfasst haben, freue mich aber weiterhin über Zuschriften!
Danke und schönes Wochenende euch allen!!



nach oben springen

#8

RE: Verkauf lose Süßwaren (Stückartikel)

in Kernsortiment 04.08.2012 11:49
von Lottokiosk2008 • Annahmestellenleiter/in | 1.526 Beiträge

Zitat von Organisationsservice im Beitrag #7
@ Lottokiosk: zu welchen Preisen verkauft ihr die Centershocks und die Wunderbälle (die kleinen 2er oder die großen mit Stiel?)?


Centershocks 0,10 €, die Wunderbälle (2er o. Stiel) 0,30 €


nach oben springen

#9

RE: Verkauf lose Süßwaren (Stückartikel)

in Kernsortiment 06.08.2012 12:38
von Berliner (gelöscht)
avatar

Wir verkaufen "Mäuse & Co" für 10 Cent das Stück und die Center Shock´s auch für 10 Cent.


nach oben springen

#10

RE: Verkauf lose Süßwaren (Stückartikel)

in Kernsortiment 06.08.2012 19:39
von Organisationsservice • Annahmestellenleiter/in | 183 Beiträge

Wir haben uns jetzt heute mit folgenden Artikeln eingedeckt:
- Haribo Salinos - EVK 0,05
- Haribo Salzbrezeln - EVK 0,05
- Haribo Cola Fläschchen - EVK 0,05
- Haribo Fruchtgummischlümpfe - EVK 0,05
- Haribo Riesen Erdbeeren (Fruchtgummi) - EVK 0,05
- Haribo Saure Gurken - EVK 0,05
- Haribo Rotella Fruchtgummischnecken - EVK 0,05
- Haribo Kirsch Cola - EVK 0,05
- Maoam Cola Kracher - unser VK 0,05
- Red Band Fruchtgummiclowns - unser VK 0,05
- Red Band Briketts super sauer - unser VK 0,05
- Haribo Balla Balla Himbeer / Brombeer (blau) - unser VK 0,10
- Haribo Balla Balla Erdbeer (rot) - unser VK 0,10
- Red Band Smile Fruchtgummi - unser VK 0,10
Der Verkäufer im Großhandel erwähnte, dass vom "empfohlenen" (EVK) Preise von Haribo nicht abgewichen werden darf... ??
Wenn ich aber überlege, dass jeder Kunde ein Tütchen bekommt und wir hier höheres "Schmerzensgeld" bekommen müssten, sind mir die EVK Preise zu niedrig. Aber 0,10 ist auch zu viel - die Mitte wäre am besten...
Hat jemand noch eine Idee??

Danke und Gruß

Centershocks verkaufen wir für 0,10, die 2er Wunderbälle für 0,25.



nach oben springen

#11

RE: Verkauf lose Süßwaren (Stückartikel)

in Kernsortiment 06.08.2012 20:04
von Fischkopp (gelöscht)
avatar

Zitat
Der Verkäufer im Großhandel erwähnte, dass vom "empfohlenen" (EVK) Preise von Haribo nicht abgewichen werden darf... ??



Seit wann gibt es denn einen verbindlichen VK für Süsswaren???
Mit der Aussage lehnt sich der Verkäufer aber sehr weit aus dem Fenster

Natürlich kannst du kalkulieren wie du willst!


Mit dem Rauchen aufzuhören ist ganz leicht. Ich habe es schon 1000 mal gemacht.
"Winston Churchill"
http://www.qype.com/place/2427394-Tabakb...allier-Neustadt Wer mich kennt bewertet mich ;)


nach oben springen

#12

RE: Verkauf lose Süßwaren (Stückartikel)

in Kernsortiment 07.08.2012 05:46
von Lottokiosk2008 • Annahmestellenleiter/in | 1.526 Beiträge

Zitat von Organisationsservice im Beitrag #10

Wenn ich aber überlege, dass jeder Kunde ein Tütchen bekommt und wir hier höheres "Schmerzensgeld" bekommen müssten, sind mir die EVK Preise zu niedrig. Aber 0,10 ist auch zu viel - die Mitte wäre am besten...
Hat jemand noch eine Idee??



1 Stück 0,10 €, 2 Stück 0,15 € ..


nach oben springen

#13

RE: Verkauf lose Süßwaren (Stückartikel)

in Kernsortiment 07.08.2012 08:54
von peek • Annahmestellenleiter/in (Fördermitglied) | 1.946 Beiträge

Von Haribo nehm ich nur die
Pasta Flag (Deutschlandfahne lt. Kindernmund) für 5ct
Cola XXL für 25ct
Riesenschlange für 25ct.

Alle anderen Stückartikel sind von Trolli -schmecken besser-
die
100er für 5ct und die
75er für 10ct,

Da wechsel ich immer durch die verschiedenen Artikel,
damit es nicht eintönig wird.

Die Artikel hab ich tagsüber in 9 Stapelboxen (3x3), Ausgabe mit Zange,
Abfüllen in kleine Papierbäckertüten.

Dann natürlich
Centershocks für 10ct

Daneben noch
Zuckerketten (200erBeutel) für 20ct
Brausestangen (200er Beutel) für 5ct
Trinkola für 40ct
ChupaChups klein für 5ct, gross für 15ct.

Für die Stabelboxen hab ich Originaletikett kopiert u.
aufgeklebt.

Achja,
wenn es die Zeit zulässt gibts mit den Kids auch immer
Rechenübungen, oft sehr amüsant

GP


Warum muss ich als Laie, dem Finanzamt jedes Jahr die Einkommensteuer erklären?


zuletzt bearbeitet 07.08.2012 08:57 | nach oben springen

#14

RE: Verkauf lose Süßwaren (Stückartikel)

in Kernsortiment 07.08.2012 09:12
von mcrap • Annahmestellenleiter/in & Moderator | 377 Beiträge

Mich würde mal interessieren was ihr Mengenmäßig davon umsetzt, natürlich ist das von Geschäft zu Geschäft verschieden, aber ich würde mich freuen wenn jemand mal einen groben Schätzwert mitteilen würde, was er für einen Umsatz mit Stückartikeln im Monat macht. Und wie hoch die geschätzte Verfallsquote liegt. Vielen Dank



nach oben springen

#15

RE: Verkauf lose Süßwaren (Stückartikel)

in Kernsortiment 07.08.2012 09:35
von peek • Annahmestellenleiter/in (Fördermitglied) | 1.946 Beiträge

2011 warens 4,3 TEUR, für dieses Jahr lt.
unbestätigter Hochrechnung rd. 4,6 TEUR.
Darin sind ca. 1,5TEUR Kaugummi enthalten.

Verfall Süssigkeiten null, bei Kaugummi tauscht
Wrigley's aus.

GP


Warum muss ich als Laie, dem Finanzamt jedes Jahr die Einkommensteuer erklären?


nach oben springen

#16

RE: Verkauf lose Süßwaren (Stückartikel)

in Kernsortiment 09.08.2012 21:04
von Organisationsservice • Annahmestellenleiter/in | 183 Beiträge

Hochrechnung für 2012 (ohne Stückartikel) 2,9 TEUR
Schokoriegel und Kaugummis verfallen schon mal (geschätzt 30 Schokoriegel und 10 Kaugummipacks p.a. tendenz weiter fallend), die Besuche von Mars und Wrigleys sind mager bis null



nach oben springen

#17

RE: Verkauf lose Süßwaren (Stückartikel)

in Kernsortiment 29.08.2012 20:45
von Organisationsservice • Annahmestellenleiter/in | 183 Beiträge

Erfolgsmeldung: die erste Dose mit Schlümpfen und blauem Balla Balla sind leer. Ärgerlich, dass wir nicht schon eher damit begonnen haben...



nach oben springen


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 2
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz