#1

E Zigaretten

in Tabak 16.02.2017 08:45
von Sonnenschein1202 • Annahmestellenleiter/in | 356 Beiträge

Hallo alle,
ich hätte gerne mal gewußt welche E-Zigaretten wirklich gut laufen.
Es ist recht schwer über das e-Zigarettenangebot einen Überblick zu bekommen, der einen wirklich weiter hilft.
Über ein paar Tipps würde ich mich freuen.


nach oben springen

#2

RE: E Zigaretten

in Tabak 04.03.2017 14:40
von Henry42 (gelöscht)
avatar

Hallo,
es kommt nicht nur auf die Marke, sondern auch darauf an, wie man verkauft. Wo stehen die Produkte, wie spricht man den pot. Käufer an und mit welchem Werbedesign unterstützt man das Angebot! Hierzu würde Antworten sinnvoll sein!


nach oben springen

#3

RE: E Zigaretten

in Tabak 05.03.2017 14:05
von Sonnenschein1202 • Annahmestellenleiter/in | 356 Beiträge

Die Liquids stehen in zwei Displays genau neben der Kasse- bester Platz. Eine E-Zigarette - als Beispiel- habe ich dazu gelegt. Die restlichen E- Zigaretten stehen im Regal bei den Zigatetten- gut sichtbar.
Ich verkaufe dies schon gut ein Jahr- frage mich aber welche denn die beste E-Zigarette ist, oder die besten Liquids.
Ich finde den Markt zu unübersichtlich und hoffe das vielleicht jemand mir etwas empfehlen kann


nach oben springen

#4

RE: E Zigaretten

in Tabak 05.03.2017 22:47
von julsche • 50 Beiträge

Hallo, mir geht es genauso. Ich weiss, hier hier Forum hat schon ein reger Austausch darüber stattgefunden, aber ich denke es ist in der letzten Zeit viel passiert. Ich habe bis jetzt noch keine E-Zigaretten im Sortiment, will das aber ändern. Ich führe einen alteingesessenen Tabakwarenladen im Herzen der Stadt und zu mir kommen regelmäßig Menschen die sich für E-Zigaretten interessieren. Ich denke die Einwände von Henry sind zweitrangig.
Ich habe mich mit meinem PM-ADler unterhalten und er meinte die Beratungszeit für eine iQOS beträgt etwa eine halbe Stunde. Wie schätzt ihr das ein. Lohnt sich der Aufwand trotzdem?
Der eine Vertreter möchte, dass ich die Red Kiwi ins Sortiment nehme. Über meinen Pressegrosso könnte ich Shark-Liquids und Joyetech E-Zigaretten erhalten, was die Nachbestellung vereinfachen würde. Ich glaube einige von euch bestellen bei unserem Forumskollegen von der Dampfanstalt, oder? Auf der Seite vermisse ich aber etwas über die Qualitätsüberprüfung seiner Produkte. Als alte "Dreherin" ist mir das ganze etwas suspekt, obwohl ich mich gerne davon überzeugen lassen möchte.
Ich habe mit Technik wenig am Hut, deshalb sollte die E-Zigarette relativ "einfach" vom Handling sein. Mich schrecken da schon die ganzen Adapter und Zubehörteile ab.
Wahrscheinlich ist es einfacher als befürchtet. Ich danke Sonnenschein die Frage in die Runde geworfen zu haben, ich wollte das auch schon die ganze Zeit tun.
Ich freue mich auch über eine Rückmeldung der "alten Hasen" im Dampfgeschäft!
julsche


nach oben springen

#5

RE: E Zigaretten

in Tabak 06.03.2017 09:56
von Sonnenschein1202 • Annahmestellenleiter/in | 356 Beiträge

Joyetech e-Zigaretten habe ich auch. Ansonsten verkaufe ich e-Zigaretten und Liquids von Niko ( nikoliquids). Ich finde die Liquids von niko gut- viele Sorten, es gibt immer wieder neue und die Verpackungen sehen ansprechend aus


nach oben springen

#6

RE: E Zigaretten

in Tabak 08.03.2017 17:56
von torroya • Annahmestellenleiter/in | 1.898 Beiträge

Wegen der Unübersichtlichkeit des Marktes habe ich keine E-Zigaretten im Programm. Wenn, dann würde ich von der Fa von Eicken über den Ad nehmen, denn da kannste die E-Zig auch wieder zurückgeben.

Was ich machen werde, ist Iqos von Philip Morris ab 04/2017


nach oben springen

#7

RE: E Zigaretten

in Tabak 09.03.2017 11:17
von taboe • Annahmestellenleiter/in | 1.873 Beiträge

Zitat von Sonnenschein1202 im Beitrag #3
- frage mich aber welche denn die beste E-Zigarette ist, oder die besten Liquids.


Genau wie es nicht das beste Auto und das beste Smartphone gibt, gibt es auch nicht die beste E-Zigarette.
Ich arbeite eigentlich bei den E-Zigaretten gerne nach dem Motto " keep it simple" (halt es einfach).
Je mehr Funktion so ein Gerät hat, um so mehr muss man sich erst mal selbst damit befassen und um so länger ist dann auch die Beratungszeit.
Etwa vergleichbar mit Zigaretten und Zigarren. Zigaretten reicht man im allgemeinen so über die Theke und bei Zigarren erwartet der Kunde (beim Erstkauf) Fachwissen und Beratung.

Je aufwendige so ein Gerät ist, desto höher ist natürlich auch die Gewinnspanne aber natürlich auch die Kapitalbindung durch Lagerbestände.

Wichtig ist auch, dass man Ersatzteile für die Geräte, die man verkauft auf Lager hat.
Am meißten werden die Ersatzcoils (Verdampferkerne) gebraucht. Leider hat fast jedes Gerät seine eigenen Kerne, die nicht in andere passen.

Das ist was mir erst mal so in groben Zügen zum Thema in den Sinn gekommen ist.

taboe
P.S die Iqos von P.M. arbeitet nach dem Prinziep "heat not burn" (erhitzen nicht verbrennen) und ist ein "Tabakerwärmer". Die meißten, die nach einer E-Zigaretten fragen, erwarten allerdings zur Zeit die "Flüssigkeitverdampfer".


E-Zigaretten sind nicht die Zukunft, sie sind die Gegenwart.
Tabakzigaretten sind aus der Vergangenheit.


zuletzt bearbeitet 09.03.2017 11:29 | nach oben springen

#8

RE: E Zigaretten

in Tabak 09.03.2017 20:46
von julsche • 50 Beiträge

@ taboe Dein Ansatz gefällt mir gut! Kannst du auch Marken empfehlen?
Grüße julsche


nach oben springen

#9

RE: E Zigaretten

in Tabak 10.03.2017 08:06
von Sonnenschein1202 • Annahmestellenleiter/in | 356 Beiträge

Zitat von taboe im Beitrag #7
Zitat von Sonnenschein1202 im Beitrag #3
- frage mich aber welche denn die beste E-Zigarette ist, oder die besten Liquids.


Genau wie es nicht das beste Auto und das beste Smartphone gibt, gibt es auch nicht die beste E-Zigarette.
Ich arbeite eigentlich bei den E-Zigaretten gerne nach dem Motto " keep it simple" (halt es einfach).


@taboe Da hast du vollkommen Recht!
Ich hatte aber auf ein paar Erfahrungswerte gehofft, die mich weiter bringen. So in der Art : Die Marke XY e-Zigaretten/Liquids sind gut weil..................( z.B. keine Reklamationen, gutes Akku, Kunden empfehlen diese gerne weiter, Preis und Spanne super, Werbematerial, und was sonst alles noch beachtenswert oder erwähnenswert ist...etc. )


nach oben springen

#10

RE: E Zigaretten

in Tabak 10.03.2017 14:30
von taboe • Annahmestellenleiter/in | 1.873 Beiträge

Als Händler habe ich gute Erfahrungen mit Geräten der Firmen Joyetech, eleaf und Red Kiwi gemacht.
Ob das jetzt "die Besten" sind kann ich aber nicht beurteilen, weil ich viele andere Marken nicht kenne.

Auf jeden Fall sollte man aber darauf achten, dass die Geräte und auch die Liquids den Anforderungen der TPD2 (Tabak Produkt Richtlinie 2) entsprechen.
Genau so wie jeder Händler selber darauf achten muß, dass er ab 20.Mai2017 keine Zigaretten ohne Warnbilder mehr im Verkauf hat, genauso muß auch jeder Händler selber darauf achten, dass er keine E-Zigaretten oder Liquids im Verkauf hat, die nicht der TPD2 entsprechen.
Also beim Einkauf nicht nur auf das günstige Angebot schauen, sondern auch darauf achten, dass es legale Ware ist.
Bei Zigaretten würde man ja auch keine Ware ohne Steuerbanderole kaufen, weil sie im Einkauf günstiger sind.

taboe


E-Zigaretten sind nicht die Zukunft, sie sind die Gegenwart.
Tabakzigaretten sind aus der Vergangenheit.


nach oben springen

#11

RE: E Zigaretten

in Tabak 17.06.2017 07:40
von nilrem • Annahmestellenleiter/in | 362 Beiträge

Zitat von taboe im Beitrag #7



P.S die Iqos von P.M. arbeitet nach dem Prinziep "heat not burn" (erhitzen nicht verbrennen) und ist ein "Tabakerwärmer". Die meißten, die nach einer E-Zigaretten fragen, erwarten allerdings zur Zeit die "Flüssigkeitverdampfer".[/quote] Ich biete die Iqos denen an, die mit der E-Zigarette nicht zurecht kommen, speziell beim Geschmack. Habe die Geräte jetzt seit 3 Wochen und 10 Stck. verkauft. Hab es mir schlimmer vorgestellt zumal ich als Dampfer mit erwärmten Tabak auch nichts mehr anfangen kann.


nach oben springen

#12

RE: E Zigaretten

in Tabak 17.06.2017 08:09
von Ela • 67 Beiträge

Wir warten noch auf die Iqos. Oder weis einer von Euch wo ich sie bestellen kann.

Ela


nach oben springen

#13

RE: E Zigaretten

in Tabak 17.06.2017 08:15
von nilrem • Annahmestellenleiter/in | 362 Beiträge

So weit mir bekannt sucht PMI die ersten Verkaufsstellen anhand einiger Kriterien (Umsatz, Erfahrung mit E-Zigarette, Standort, etc.) selber aus.


nach oben springen

#14

RE: E Zigaretten

in Tabak 17.06.2017 08:54
von taboe • Annahmestellenleiter/in | 1.873 Beiträge

Für mich sieht es so als, als ob Phillip Morris in erster Linie an einer flächendeckenden Verfügbarkeit der "HEETS" interessiert ist. Mit den Verkaufsstellen für das Iqos Gerät sind die da zur Zeit noch echt sparsam.

taboe


E-Zigaretten sind nicht die Zukunft, sie sind die Gegenwart.
Tabakzigaretten sind aus der Vergangenheit.


nach oben springen

#15

RE: E Zigaretten

in Tabak 17.06.2017 09:04
von nilrem • Annahmestellenleiter/in | 362 Beiträge

Mir sagte der ADler dass 800 Verkaufsstellen zur Einführung geplant sind. Ob in NRW oder bundesweit hab ich gar nicht gefragt, fällt mir gerade ein. Aber für bundesweit erscheint mir das zu wenig...


nach oben springen

#16

RE: E Zigaretten

in Tabak 06.07.2017 16:04
von lkk (gelöscht)
avatar

Wir gehören zu den "Auserwählten" die von PM ausgesucht worden sind um die IQOS anzubieten.
Ein interessantes Produkt was uns innerhalb von ca. 5 Wochen nach der Markteinführung einen guten Umsatz beschert hat.
Wir haben etwa 29 Geräte verkauft und die Nachfrage hält an - wir sind gespannt wie sich der "Hype" entwickelt


nach oben springen

#17

RE: E Zigaretten

in Tabak 06.07.2017 16:44
von taboe • Annahmestellenleiter/in | 1.873 Beiträge

Kann man schon etwas zu einer eventuellen Reklamationsquote sagen?

taboe


E-Zigaretten sind nicht die Zukunft, sie sind die Gegenwart.
Tabakzigaretten sind aus der Vergangenheit.


nach oben springen

#18

RE: E Zigaretten

in Tabak 10.07.2017 17:29
von lkk (gelöscht)
avatar

Habe noch keine Reklamation von den Kunden erhalten..............

und wenn hat PM dort ein sehr kunden - und Händlerfreundliches Verfahren,
der Händler bekommt 2 komplette Geräte zum Soforttausch für den Kunden, Verpackungsmaterial zum Eisenden wird von PM gestellt, Hotline anrufen - Ticket wird erstellt, Label von DHL kommt per Mail - einschicken


nach oben springen

#19

RE: E Zigaretten

in Tabak 11.07.2017 08:32
von nilrem • Annahmestellenleiter/in | 362 Beiträge

Wir haben in 4 Wochen 25 Geräte verkauft. 15 durch 2 Promotions von PMI und 10 selber durch Nachfrage oder aktives Anbieten. Die Nachfrage wird einbrechen, wenn die Anfangsaktion (69,- für die IQOS inkl. 1 Stg. Heets bei Registrierung) im September ausläuft. Danach soll das Gerät 99 Euro kosten und es gibt nichts mehr dazu. Dann wird PMI vermutlich feststellen, dass der deutsche Markt dank aktiver E-Zigaretten-Szene kaum bereit sein wird, so viel Geld für so wenig Technik auszugeben.

Theoretisch braucht man für die Heets nur eine alte Zange, ein Stück Draht und einen Bunsenbrenner. Schon getestet, geht. ;)


nach oben springen

#20

RE: E Zigaretten

in Tabak 11.07.2017 10:46
von taboe • Annahmestellenleiter/in | 1.873 Beiträge

Bin ja mal gespannt, wann JTI mit ihrem Kapselsystem PLOOM auf den Deutschen Markt kommt.
Mal sehn, wo die sich dann preislich einordnen.

taboe


E-Zigaretten sind nicht die Zukunft, sie sind die Gegenwart.
Tabakzigaretten sind aus der Vergangenheit.


zuletzt bearbeitet 11.07.2017 10:49 | nach oben springen

#21

RE: E Zigaretten

in Tabak 20.07.2017 15:26
von torroya • Annahmestellenleiter/in | 1.898 Beiträge

Moin,

und bisher hat es wohl noch keiner gemerkt: Es stand vor einem Monat in der Welt:

Philip Morris will sich von der Zigarette ganz und gar verabschieden

https://www.welt.de/wirtschaft/article16...us-Sachsen.html


nach oben springen

#22

RE: E Zigaretten

in Tabak 20.07.2017 15:42
von taboe • Annahmestellenleiter/in | 1.873 Beiträge

Dazu gab es in der Tabakzeitung vor einiger Zeit schon eine Richtigstellung des Unternehmens.


E-Zigaretten sind nicht die Zukunft, sie sind die Gegenwart.
Tabakzigaretten sind aus der Vergangenheit.


nach oben springen

#23

RE: E Zigaretten

in Tabak 09.10.2017 13:30
von Schlipper • Annahmestellenleiter/in | 355 Beiträge

Nikoliquids bietet auch Hardware an. Die haben zumindest in meiner Region auch einen Außendienst. Die haben vom Einsteigergerät bis zum Profigerät auch alles im Sortiment.

Als 2. Liquidmarke habe ich Happyliquid. Ist ein Premiumliquid für 6,99 € 10 ml. Die gehen auch gerne in Tabakgeschäfte.



nach oben springen


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz