#1

Presse Vertrieb Köln

in Presse 21.07.2013 15:40
von Janghorban B. (gelöscht)
avatar

Ich habe von meiner Innendienstmitarbeiterin ( Frau Hill ) von Köln gesagt bekommen , dass wir keine Zeitschriften mehr bekommen die wir seit 2 Wochen oder länger nicht mehr verkuaufen also nicht noch mal im Bezug genohmen werden.

Jetzt wollte ich mal nach hören, ob es allgemein so ist oder ob sie uns nur auf diesem Weg los werden wollen, weil seit neusten paar Meter weiter ein anders Geschäft aufgemacht hat.


Wäre nett wenn ich mal ein paar ehrliche Anbtworten auf das Thema bekommen könnte!!


nach oben springen

#2

RE: Presse Vertrieb Köln

in Presse 22.07.2013 06:56
von torroya • Annahmestellenleiter/in | 1.898 Beiträge

Loswerden wollen die dich nicht. es ist normal, dass du aus den bezug fliegst. bei mir klappt es ganz gut, wenn ich eine email mit wder bitte um wiederbelieferung schicke.

sonst, wie so oft hier schon geschrieben: an den verlag schreiben!


Kalorien sind kleine Tierchen, die nachts die Kleidung enger nähen!
nach oben springen

#3

RE: Presse Vertrieb Köln

in Presse 22.07.2013 10:14
von Lottokiosk2008 • Annahmestellenleiter/in | 1.526 Beiträge

Zitat von torroya im Beitrag #2
Loswerden wollen die dich nicht. ...

Da bin ich mir manchmal bei meinem Grosso nicht so sicher Ich glaube, wenn die nicht das Monopol hätten, wären die schon einige gerne losgeworden ...

Aber mit den 14 Tagen ist bei mir auch schon lange so. Immer wieder sehr schön: die Wochen nach den Ferien, wenn die Verkäufe durch den Urlaub natürlich runtergegangen sind, dann wieder die Bezüge auf normal zu kriegen ...



nach oben springen

#4

RE: Presse Vertrieb Köln

in Presse 23.07.2013 13:35
von Janghorban B. (gelöscht)
avatar

Das stimmt schon alles Aber Sie haben gesagt Zeitschrift die erst länger seit 2 Wochen oder noch länger nicht verkauft wurden und die wir auch schon wieder im Bezug haben wollten erst draussen bleiben und dass wir sie die nächste Zeit auch nicht wieder im Bezug bekommen.

Wie es ausseht we nn sie so weiter machen dann bleiben uns nicht mehr so viele Zeitschriften für den Kunden.

Was kann man dagegen genau alles machen??


nach oben springen

#5

RE: Presse Vertrieb Köln

in Presse 23.07.2013 19:56
von Fischkopp (gelöscht)
avatar

Lass es dir schriftlich geben und schreibe dann die Verlage an.


"Mit dem Rauchen aufzuhören ist ganz leicht. Ich habe es schon 1000 mal gemacht."
"Man löst keine Probleme, indem man sie aufs Eis legt"
"Winston Churchill"


nach oben springen

#6

RE: Presse Vertrieb Köln

in Presse 26.07.2013 14:43
von Janghorban B. (gelöscht)
avatar

ich habe dort bei der Presse Vertrieb Köln angerufen und Sie meinten dass, sie nichts schriftlich geben müssen und es genügt das sie mich informiert haben am Telefon.
Da drauf habe ich mal ein kopie von mein Vertrag verlagt, wo ich nach kucken wollte ob sie sowas einfach machen können aber waren sie nicht bereit zu geben.

Was kann ich nun gegen dem Verlag tun sonst stehe ich in paar Wochen ohne Magazinen da und meine Kundschaft wird dann sauer seihen!!??


nach oben springen

#7

RE: Presse Vertrieb Köln

in Presse 26.07.2013 16:09
von 201004 (gelöscht)
avatar

Dein Zeitschriftenlieferant scheint kein großes Interesse daran zu haben, mit dir kooperativ zusammen zu arbeit. Da hast du ein Problem.
Grundsätzlich würde ich mit denen nur noch schriftlich kommunizieren. Alles andre ist später weder nachvollziebar noch nachweisbar.
Irgendwann hast du mit dem Großhändler mal einen Vertrag geschlossen. Jeder Vertragspartner erhält eine Ausfertigung des Vertrages. Also sollte der Vertrag bei dir vorliegen. Wenn nicht, hast du ein Problem.
In meinem Vertrag steht: " Mündliche Abmachungen zu den vorstehenden Lieferungs- und Zahlungsbedingungen bedürfen zu ihrer Gültigkeit der schriftlichen Bestätigung des Grossisten."
Sollten sich bei dir die Lieferungsbedingungen geändert haben und du einen ähnlichen Passus im Vertrag stehen haben, würde ich die Zeitschriften bestellen und bei Nichtlieferung schriftlich darauf hinweisen, dass sie sich nicht vertragsgetreu verhalten.
Sollte allerdings deine Ausfertigung des Vertrages nicht vorliegen, mmmmhhh, dann weiß ich auch nicht


zuletzt bearbeitet 26.07.2013 16:10 | nach oben springen

#8

RE: Presse Vertrieb Köln

in Presse 29.07.2013 13:10
von Florian.Koenig (gelöscht)
avatar

Hallo,
das Magazine nach zweimaligem Nichtverkauf aus dem Sortiment fallen ist branchenüblich und ganz normal. Wenn Du eine Zeitschrift trotzdem haben möchtest, solltest Du darauf bestehen, diese als Festbezug aufzunehmen, dann sollte es zukünftig kein Problem mehr sein. Im Normalfall wird, wenn eine Zeitschrift aufgrund von Nichtverkäuflichkeit aus dem Sortiment rausfällt, eine andere neue Zeitschrift erhalten.
Falls Dir Dein Regal leer vorkommt, haben alle Grossisten eigentlich einen Außendienst, der Dich besuchen kommt, und dann Dich dann über die Sortimentbreite und Tiefe berät.

In der Regel werden keine "normalen Verträge" mit Grossisten abgeschlossen, sondern "lediglich" Liefer- und Zahlungsbedingungen unterzeichnet, bei dem alle relevanten Daten aufgeführt worden sind. Wenn Dein GRossist eine Onlineplattform hat, dann kannst Du sicherlich die aktuell gültige Version dort abrufen.


nach oben springen

#9

RE: Presse Vertrieb Köln

in Presse 31.07.2013 12:48
von Janghorban B. (gelöscht)
avatar

Damit hast du schon alles recht aber der Presse Vertrieb seht es nicht ein trotz mehrwöchige nicht verkauf die Sachen als Festbezug zu tun. ich wollte schon wieder einige Sachen Sseit ein paar Wochen wieder im Bezug haben unterandern Sachen die öfters laufen und bekannt sind aber sie haben sich geweigert, weil ich sie entweder mehre Wochen nicht verkauft habe oder vom anzahl zu wenig verkauft habe.


Deshalb habe ich ein Kopie von meinem Vertrag angefordert und habe auf ihrer Homepage nachgekucktr, ob sowas bei Ihnen allgemein drin steht aber habe nichts gefunden.

Ist es denn nun allgemein so, dass Sie bei allen Die Sachen rausnehmen und erst nach länger Zeit wieder rein tun oder nur bei mir??`Was kann man denn sonst noch so dagegen tun??


nach oben springen

#10

RE: Presse Vertrieb Köln

in Presse 31.07.2013 13:10
von taboe • Annahmestellenleiter/in | 1.873 Beiträge

Zitat von torroya im Beitrag #2
, wie so oft hier schon geschrieben: an den verlag schreiben!

Kann es sein, dass es hier ein Verständigungsproblem gibt?
Ein Verlag produziert die Zeitschrift und liefert Sie dann an den Pressegrosso.
Der Pressegrosso beliefert dann den Einzelhandel.

Wenn der Einzelhandel eine gewünschte Zeitschrift nicht vom Grosso erhält, hat es sich schon oft als hilfreich erwiesen, sich direkt an den Verlag (Hersteller) zu wenden.

Kann es sein, dass Du Grosso und Verlag für das gleiche hältst ?

taboe


zuletzt bearbeitet 31.07.2013 13:13 | nach oben springen

#11

RE: Presse Vertrieb Köln

in Presse 01.08.2013 09:51
von torroya • Annahmestellenleiter/in | 1.898 Beiträge

taboe: nöö eigentlich nicht. ich meine es genauso wie du


Kalorien sind kleine Tierchen, die nachts die Kleidung enger nähen!
nach oben springen

#12

RE: Presse Vertrieb Köln

in Presse 01.08.2013 11:01
von taboe • Annahmestellenleiter/in | 1.873 Beiträge

@torroya mein Beitrag war eigentlich an Janghorban B gerichtet.
Es wurde ja nun schon mehr als einmal darauf hingewiesen, dass er/sie sich doch an den Verlag wenden sollte.
Dein Hinweis war der erste und darum hab ich ihn als Zitat gewählt.

Für mich machen die Beiträge von Janghorban B den Eindruck als wäre Deutsch nicht seine Muttersprache. Aus dieser Vermutung heraus habe ich mal angenommen, dass der Unterschied zwischen Verlag und Grosso eventuell nicht klar ist....

taboe


nach oben springen

#13

RE: Presse Vertrieb Köln

in Presse 01.08.2013 15:33
von torroya • Annahmestellenleiter/in | 1.898 Beiträge

alles klar


Kalorien sind kleine Tierchen, die nachts die Kleidung enger nähen!
nach oben springen


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz