#51

RE: Post Partnerfiliale in Laden eröffnen

in Kernsortiment 23.08.2013 12:52
von Daen • Annahmestellenleiter/in | 187 Beiträge

also gut, ich werde das Ganze hier noch mal zusammenfassen, wie ich das sehe.
Der Ordnung halber möchte ich anmerken , dass die Beiträge der Diskussionsteilnehmer von mir frei übersetzt sind.

kaihawaii2013 wettert in seinem ersten Beitrag #27 in diesem Forum: Die Post ist doof und alle, die eine Post haben sind dumm und können nicht rechnen.

-Damit fühle ich mich angegriffen, weil ich eine Post habe -


Lottokiosk2008 bestätigt kaihawaii2013 in seinem in Beitrag #28 : Ja, das stimmt. Das habe ich auch gehört.

Wie bitte ? Gehört ? Einer der null Ahnung von der Post hat, und alles vom hörensagen weiß, gibt seinen Senf dazu.

- Meine Emotionen kochen hoch -

Fischkopp schreibt in Beitrag #35 : ich bin glücklich, wenn ich alten Menschen die Waren in Tasche packen kann..... und und und ...

Was ist denn jetzt los? Eine völlig unpassende Antwort zum Thema Post. Wenn ich darauf unpassend antworte, dürfte das eigentlich keinen mehr wundern . Zum Thema Kunden habe ich geschrieben, was viele hier denken.
Ich empfehle Dir das Thema: WAS ICH HASSE... im internen Bereich.

Zu deinem letzten Beitrag: Daen ist unfreundlich zu seinen Kunden, no Service und so weiter......

Da frage ich mich doch, wie kommt Fischkopp zu dieser Weisheit ? Habe ich das irgendwo geschrieben? War er vielleicht schon einmal in meinem Laden?

Da tun sich 3 Mitglieder zusammen und stürzen sich auf einen vermeintlich schwächeren, streuen hier Gerüchte und stellen Mutmaßungen an, um ihn fertigzumachen. So entstehen Vorurteile.
Ihr solltet bedenken, ich bin nicht der Verursacher dieses Streits, sondern Kaihawaii2013. Ich habe lediglich entsprechend geantwortet.

Die Einzigen, die sich sachlich zu diesem Thema geäußert haben, sind taboe #29, rb3112 #30 und Rocky #44.


nach oben springen

#52

RE: Post Partnerfiliale in Laden eröffnen

in Kernsortiment 23.08.2013 13:23
von Lottokiosk2008 • Annahmestellenleiter/in | 1.526 Beiträge

Zitat von Daen im Beitrag #51


Lottokiosk2008 bestätigt kaihawaii2013 in seinem in Beitrag #28 : Ja, das stimmt. Das habe ich auch gehört.

Wie bitte ? Gehört ? Einer der null Ahnung von der Post hat, und alles vom hörensagen weiß, gibt seinen Senf dazu.



Ich glaube, nicht das ich mir von dir den Mund verbieten lassen muß !!!
Wenn du alle Fehler gerne selber machen möchtest, soll das mein Problem nicht sein.
Als mich die Post vor einiger Zeit mal angesprochen hat, habe ich mich vorab bei einigen Kollegen informiert. Und der Tenor war fast überall derselbe: Viel Arbeit, wenig Lohn.
Wenns bei dir läuft: Klasse ..



nach oben springen

#53

RE: Post Partnerfiliale in Laden eröffnen

in Kernsortiment 23.08.2013 14:31
von nina (gelöscht)
avatar

Wir haben seit 4 Jahren einen Postpoint.Es ist wirklich eine Rechenfrage.Wenn der Shop zu stark läuft und man deshalb eine 2. Kraft braucht,macht man unterm Strich minus.Wenn man sowieso zu zweit arbeitet bleibt gutes Geld über und man hat noch seine Vorteile beim Sortiment durch die Postkunden.



nach oben springen

#54

RE: Post Partnerfiliale in Laden eröffnen

in Kernsortiment 23.08.2013 15:28
von Fischkopp (gelöscht)
avatar

Zitat von Daen im Beitrag #34
@ kaihawaii2013

eins ist ganz klar, als richtiger Unternehmer macht man schon mal gar nichts der Kunden zuliebe. Es sei denn, ich habe einen wirtschaftlichen Nutzen
davon.


Wenn du nur zitierst mit deinem Namen musst du dich nicht wundern wenn man den Sinn deiner Beiträge nicht richtig versteht.
Ausserdem habe ich es nicht nötig mich mit anderen zu "verbrüdern".
Stell dir vor: Ich bin gross und habe meine eigene Meinung. Wenn ich aber jemnadem anderen rechtgeben will tue ich das.

aber bevor ich meine Meinung über deinen "Antwortstil" noch einmal kundtue werde ich mich hir aus der Diss. rausnehmen. Ich habe nur aus der Art wie du hier mit anderen Membern redest dein Verhalten zu deinen Kunden abgeleitet.

Also mach weiter wie du willst, aber lass den anderen Membern ihre Meinung.


"Mit dem Rauchen aufzuhören ist ganz leicht. Ich habe es schon 1000 mal gemacht."
"Man löst keine Probleme, indem man sie aufs Eis legt"
"Winston Churchill"


zuletzt bearbeitet 23.08.2013 15:29 | nach oben springen

#55

RE: Post Partnerfiliale in Laden eröffnen

in Kernsortiment 23.08.2013 17:28
von kaihawaii2013 (gelöscht)
avatar

Ok dann will ich auch nich mal was loswerden.@Daen ich habe nicht gesagt die Post ist doof und alle die eine Post haben sind es auch.ich sagte lediglich wer eine Post aufnehmen will der muß vorher gut rechnen. Ich weiß nicht was du daran nicht verstehst. Wenn du einen Superladen mit Superprovisionen gast dann erfreue dich doch daran, aber du kanbst doch nicht hergehen und sagen die Post ist auf jeden Fall super.Stell dir vor dieses hier ist ein Forum wo jeder seine Meinung abgeben darf. Auch wenn dir das nicht passt wie man ja sieht.Ich weiß auch nicht warum du dich angegriffen fühlst du bist much doch angegangen.



nach oben springen

#56

RE: Post Partnerfiliale in Laden eröffnen

in Kernsortiment 23.08.2013 18:22
von taboe • Annahmestellenleiter/in | 1.874 Beiträge

Zitat von kaihawaii2013 im Beitrag #27
Diejenigen die behaupten die Post ist lukrativ machen sich doch selbst was vor.

Wer da sagt die Post ist gut und toll sollte mal ùberlegen das er Geschäftsmann bzw Unternehmer ist. Es ist doch lächerkich sowas zu behaupten .

Daraus habe ich auch gelesen: "Wer Post macht, ist kein Geschäftsmann und macht sich lächerlich."

Zitat von kaihawaii2013 im Beitrag #27
wenn ein Geschäft täglich 12 Stunden geöffnet hat mal sechs Tage die Woche mal vier Wochen dann kommt man auf einen Stundenlohn von rd 10 Euro. Und davon bezahlt man dann die Mitarbeiter. Wer da sagt die Post ist gut und toll sollte mal ùberlegen das er Geschäftsmann bzw Unternehmer ist.


Wenn man das jetzt so liest, ist das auf den konkreten Fall bezogen und nicht auf Postagentur allgemein.
Dann könnten sich eigentlich nur Leute angesprochen fühlen denen es genau so geht.

Es ist halt schwierig Inhalte zu transportieren, wenn man sich nicht gegenüber steht und Mimik und Tonfall mitbekommt. Kommunikation nur in Schriftform ist halt nicht immer eindeutig.

taboe


nach oben springen

#57

RE: Post Partnerfiliale in Laden eröffnen

in Kernsortiment 23.08.2013 19:49
von torroya • Annahmestellenleiter/in | 1.898 Beiträge

Friede sei mit euch


Kalorien sind kleine Tierchen, die nachts die Kleidung enger nähen!
nach oben springen

#58

RE: Post Partnerfiliale in Laden eröffnen

in Kernsortiment 23.08.2013 20:08
von 201004 (gelöscht)
avatar

Die rege Teilnahme an dieser Diskussion zeigt wohl, dass das Thema auf großes Interesse stößt. Dass manche Beiträge hier doch sehr emotionsgeladen sind, finde ich eigentlich schade. Es dient der Sache in keiner Weise. Vielleicht kann ich mit diesem Beitrag erreichen, zu einer sachlichen Diskussion zurückzufinden. Ich sammle mal die Fakten:
Lottokiosk2008 schreibt, die Post möchte 20.000 neue Paketshops eröffnen......
Fanshop-Kiosk-Lotto schreibt,dhl wollte mir 0,20 für kleines päckchen und 0,40 für ein großes geben und 0,02 für briefmarken.
Kaihawaii2013 erwähnt etwas von 10 Euro Stundenlohn.
Und nina schreibt, es ist wirklich eine Rechenfrage.
Also mach ich die Rechnung hier mal auf:

Frage an kaihawaii2013: die von dir erwähnten 10 € Stundenlohn, beinhalten die die gesamt anfallenden Personalkosten je Stunde? (Versicherung BGW; Arbeitgeberanteil Sozialversicherung, bezahlter Urlaub ect). Aber ich bleibe mal bei den 10 €.

10€ müssen also in 60 Minuten erwirtschaftet werden.
0,20€ müssen demnach in 60/10*0,20. also in 1,2 Minuten erwirtschaftet werden.
0,40€ müssen demnach in 60/10*,0,40 also in 2,4 Minuten erwirtschaftet werden.
Anteilige anfallende Sachkosten (Miete, Strom, ect.) sind hier noch nicht berücksichtigt.
Ist der Arbeitszeitaufwand höher, mache ich unterm Strich minus.
Wenn nina nun schreibt: „Wenn der Shop zu stark läuft und man deshalb eine 2. Kraft braucht,macht man unterm Strich minus.“ Kann ich das nur bestätigen.
Wenn ich aber dann weiterlese: „Wenn man sowieso zu zweit arbeitet bleibt gutes Geld über und man hat noch seine Vorteile beim Sortiment durch die Postkunden.“ dann bilden sich bei mir die ersten Sorgenfalten auf der Stirn.
Wenn ein Mitarbeiter durch seine Tätigkeit unterm Strich ein Minus erwirtschaftet und ich als Unternehmer dann die Arbeit selber mache, heißt das doch, dass ich bereit bin, für unter 10 Euro Stundenlohn zu arbeiten. Und das bei vollen Unternehmerrisiko!!

Ich bin der Auffassung, die Arbeitskraft eines Unternehmers sollte genauso wie die einer anderen Arbeitskraft in der Kostenkalkulation einfließen. Hier komme ich zu dem Schluß, egal, ob ich selber die Arbeit verrichte, oder sie an einen Mitarbeiter delegiere, nach ninas Aussage mache ich in beiden Fällen minus. Entweder ich zahl auf die Lohnkosten drauf, oder ich verzichte auf einen Teil meines Lohnes.
Und bei der von Fanshop-Kiosk-Lotto erwähnten Provision komme ich zu keinem anderen Schluß.

Wer mir eine Gegenrechnung aufmachen kann, dem bin ich sehr dankbar.

Muß ich hier nun gezwungener Maßen sagen: „Post Partnerfilliale in Laden eröffnen? Nein, Danke!“?

Stellt sich nun die Frage, was veranlasst mich, die Post trotzdem in meinem Geschäft mit aufzunehmen?
Entweder, ich handle bessere Konditionen aus, um nicht draufzahlen zu müssen, oder ich verspreche mir davon eine Umsatzerhöhung in anderen Warengruppen, die den Verlust mehr als wieder wett machen. Ich halte eine genaue Wirtschaftlichkeitsanalyse und eine intensive Beobachtung der Umsatzentwicklung in den bereits vorhandenen Warengruppen für zwingenst erforderlich.
Es gäbe aber auch noch einen dritten Grund:
Um den Bürgern im Einzugbereich meines Geschäftes das Angebot der Post zu erschließen, bin ich bereit, auf einen Teil meines Einkommens zu verzichten. Das wäre aber wohl eine kommunalpolitische Entscheidung. Hierzu möchte ich folgende Anmerkung machen:
Vor einigen Jahren hat die Post hier den Vertrag mit der Postfiliale aus Wirtschaftlichkeitsgründen gekündigt. Ein hier wohnender und sehr engagierter Bundestagsabgeordneter hat die Post dazu gezwungen, den Standort zu erhalten. Schließlich hätten sie auf Grund ihrer Betriebsstruktur einen Sicherstellungsauftrag! (Jo, für 20 Cent Provision!)
Wenn die Provisionsangabe von Fanshop-Kiosk-Lotto den Tatsachen entspricht, heißt das für mich, die Post will 20.000 neue Paketshops auf dem Rücken der Kleinunternehmer eröffnen. Der Endpreis pro Paket ist höher, die Provision ist niedriger als bei den Mitanbietern.Und zusätzlich zahlt die Post wohl keine Mehrwertsteuer. Ob ich das unterstützen will, würde ich mir sehr genau überlegen!!!!
Fazit: Die Entscheidung, mit der Post zusammenzuarbeiten, beruht auf vielfältigen Überlegungen. Wer zu dem Schluss kommt, das zu tun, wird seine Gründe dazu haben. Klar ist für mich aber, die Post ist nicht super, und wer die Post mit ins Boot nimmt, muß noch lange nicht blöd sein!!!!
Solche Anmerkungen halte ich hier einfach nicht für angebracht.


zuletzt bearbeitet 23.08.2013 20:09 | nach oben springen

#59

RE: Post Partnerfiliale in Laden eröffnen

in Kernsortiment 23.08.2013 20:53
von kaihawaii2013 (gelöscht)
avatar

@201004 Danke für diese ausführliche Erklärung, was anderes wollte ich nicht sagen ich dachte nur mir diese Aufrechnung en Detail schenken zu können. Und es war nicht meine Absicht irgend jemanden zu beleidigen.Trotzdem Danke für die Unterstützung



nach oben springen

#60

RE: Post Partnerfiliale in Laden eröffnen

in Kernsortiment 23.08.2013 21:57
von nina (gelöscht)
avatar

@201004
Wir müssen auch ohne die Post zu zweit arbeiten,egal ob Angestellte oder ich selber.Alleine ist das Geschäft nicht händelbar.Die 2. Kraft ist dann aber nicht ausgelastet.Mit dem Arbeitsaufwand von der Post bleibt dann nicht mehr viel Freiraum über..Das meinte ich damit,wenn man sowieso zu zweit arbeiten muß.Man kann keine Vollzeitkraft und auch keine 30 Stundenkraft mit der Postvergütung erwirtschaften.



nach oben springen

#61

RE: Post Partnerfiliale in Laden eröffnen

in Kernsortiment 24.08.2013 09:47
von trödelking • Annahmestellenleiter/in | 244 Beiträge

Der Verband der Postagenturen kritisiert nicht nur die Eröffnung der 20.000 Paketshops, sondern bietet auch jedem eine ausführliche Beratung über die Vor- und Nachteile einer Postshop-Eröffnung in seinem Geschäft an.


nach oben springen

#62

RE: Post Partnerfiliale in Laden eröffnen

in Kernsortiment 27.10.2014 12:46
von rita55 (gelöscht)
avatar

also ich muß jetzt hier mal ein paar deutliche worte sagen - kann man ja nicht zuhören!!
wenn ich das schon lese - bo das lohnt sich voll-wir sind total happy - machen 1200 brutto pro monat - super spitze - danke danke liebe post :D

traurig traurig - und das von kaufleuten.

bescheidenheit ist zwar eine mir liebe tugend aber das ist keine bescheidenheit das ist onkel toms hütte!
das ist der grund warum heute nirgends mehr was gezahlt wird weil es genug d... gibt die es "umsonst machen..

nur mal ein paar einfache zahlen - für die herren kaufleute.
also vor 1990- 2000 hat ein paket was gekostet? 6 DM? sowas um den dreh wohl.. (3 euro)!!
heute kostet stolze 7 Euro!!!
Also locker das doppelte!!!

damals wurden sowohl die paketfahrer deutlich besser bezahlt als auch - und nun kommt euer part - die post hatte eigene filialen.
da sind die doch glatt hergegangen haben für nen tausender eine immobilie gemietet, dann haben sie die für viel geld fein ausgestattet und dann haben sie dort einen beamten reingesetzt der alles in allem sicher 5000 dm gekostet hat. im grunde waren es oft 2-3 weil der arbeitet ja nur 7,5 stunden und 5 tage die woche, hat mal urlaub und ist mal krank).. dazu gabs noch bezahlten urlaub, krankheit und ein 13 monatsgehalt etc etc - das hat die post also alles zusammen mal eben um die 10 000 dm gekostet so ne kleine filiale.. UND der typ dort der mußte sich nicht noch nebenher mit einem zweiten laden rumärgern und noch anderen mist verkaufen sondern hat NUR das gemacht!!! OBENDREIN hat die post damals schon gewinn gemacht ;) trotz der 10000 kosten monatlich, trotz der halben paketpreise, trotz der viel teureren paketfahrer damals ;)

und jetzt kommt ihr mach den ganzen mist einschliesslich immo, krankheit, urlaub, weihnachtsgeld etc etc für 10% von den ursprünglichen kosten - wärend gleichzeitig die paketpreise um 100% erhöht wurden :D
und ihr freut euch noch und meint ihr macht da ein gutes geschäft :D

die post nimmt euch aus wie ne weihnachtsgans und lacht sich still und heimlich darüber kaputt das es so viele ... gibt die ihre arbeit für ein butterbrot machen während sie die dicken gewinne fürs nichtstun einfahren :)

bravo sag ich da - onkel tom wär stolz auf euch ;)

die würden euch gerne 2,3,4 mal soviel bezahlen wenn sie denn müßten meine lieben;) der einzige grund warum sie es nicht tun ist weil es leider genug ... gibt die es für ein paar krümel machen und sich noch bedanken.

alleine schon wie ihr rechnet!?? und ihr wollt kaufleute sein?? ihr rechnet euch nen stundenlohn aus wie ein angestellter :)
ihr müßt die immo bezahlen, ihr müßt heizen, strom etc etc.. ihr tragt selbst das risiko von krankheit, rente, berufsunfähigkeit - zahlt urlaub selbst - verdienstausfall - unternehmerisches risiko etc etc etc.. als selbstständiger muß man vom fleck weg mal 2-3 mal soviel veranschlagen wie ein angestellter um unterm strich aufs gleiche zu kommen..


mal drüber nachdenken ;)



zuletzt bearbeitet 27.10.2014 13:00 | nach oben springen

#63

RE: Post Partnerfiliale in Laden eröffnen

in Kernsortiment 27.10.2014 13:47
von AFueldi • Annahmestellenleiter/in | 950 Beiträge

Und warum verkaufen noch soviele "Kaufleute" weiter Lotto? Gleiche Rechnung wie oben , trotzdem machen sie es......


Nur mal so......


nach oben springen

#64

RE: Post Partnerfiliale in Laden eröffnen

in Kernsortiment 27.10.2014 14:21
von taboe • Annahmestellenleiter/in | 1.874 Beiträge

Hallo rita55,

herzlich willkommen hier im Forum. Schön, dass Du zu uns gefunden hast.

Es freut mich, dass Du dich gleich hier so einbringst. Gleichzeitig bin ich aber auch immer etwas misstrauisch, wenn hier jemand so reinplatz ohne sich vor zu stellen und gleich mit dem Erstbeitrag den "alten" Forenmitgliedern sofort die kaufmännischen Fähigkeiten aberkennt.
Eventuell möchtest Du ja die Gelegenheit nutzen Dich hier Kaffeeklatsch & Vorstellrunde der Fornegemeinschaft vor zu stellen?

taboe


E-Zigaretten sind nicht die Zukunft, sie sind die Gegenwart.
Tabakzigaretten sind aus der Vergangenheit.
nach oben springen

#65

RE: Post Partnerfiliale in Laden eröffnen

in Kernsortiment 28.10.2014 00:52
von 201004 (gelöscht)
avatar

@taboe
vielleicht hat rita55 ja ziemlich schnell erkannt, mit wem sie es hier zu tun hat. Forenmitglieder mit kaufmännischen Fähigkeiten vermisse ich hier auch gewaltig. Sich von der Post mit nem Appelund nem Ei abspeisen zu lassen und gleichzeitig stillschweigend der Bezirksregierung das Geld in den Allerwertesten zu schieben um weiterarbeiten zu dürfen hat ja wohl wirklich nicht viel mit kaufmännischem Verstand zu tun. Und wenn man sich hier mal ein wenig durchliest, muß man wohl erkennen, das das noch lange nicht alles ist.


nach oben springen

#66

RE: Post Partnerfiliale in Laden eröffnen

in Kernsortiment 28.10.2014 05:27
von Janniman • Annahmestellenleiter/in | 334 Beiträge

@AFueldi
Das ist doch mit der Risikoabsicherung, dem tatsächlichen Zeiteinsatz, der Gewinnspanne über alle Kunden überhaupt kein Vergleich... Hätte ich nur dreihundert Postkunden, dann würde die Post mir den Laden gleich wieder zusammenschieben. Dreihundert Kunden beim Lotto ist aber wenigstens existenzsichernd bei ca. 20 Prozent Zeitaufwand und weniger, aber gleichem (höherem) Gewinn.

Jan


Rechtschreibfehler gefunden? Herzlichen Glückwunsch, wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten.


nach oben springen

#67

RE: Post Partnerfiliale in Laden eröffnen

in Kernsortiment 28.10.2014 14:09
von AFueldi • Annahmestellenleiter/in | 950 Beiträge

@janniman
Ist klar, 6,55 % bei Rubbellose z.B. 0,50 € Weichnachtslose- Weichnachtskalender bestücken usw. lohnt sich voll.....

Warum wird hier so viel diskutiert, über die schlechte Lottoprovision? Alles wird teurer, Mindestlohn usw. - besser die Post im Haus als evtl. einen Kuckuck ....

Für mich sind die 6 -700 € Im Monat von der Post nicht zu verachtet. Ohne zusätzl. Absicherung - hab keine Postbank- Zeitaufwand ist bei mir genauso als ob ich einen Lottokunden hätte mit 10 Scheinen.....


ts,ts,ts- finde das jammern auf hohem Niveau.....können doch froh sein über das Zusatzgeschäft, sonst gibt es doch fast gar nichts mehr.


Andrea


nach oben springen

#68

RE: Post Partnerfiliale in Laden eröffnen

in Kernsortiment 28.10.2014 14:38
von Lottokiosk2008 • Annahmestellenleiter/in | 1.526 Beiträge

Zitat von AFueldi im Beitrag #67
@janniman
Ist klar, 6,55 % bei Rubbellose z.B. 0,50 € Weichnachtslose- Weichnachtskalender bestücken usw. lohnt sich voll.....
...

Inventur bei Briefmarken und Differenzen suchen bestimmt auch

Solange man die Post alleine bewältigt bekommt, mag was über bleiben ...
Brauchst du dafür aber eine zusätzliche Kraft (und die meisten Kollegen, die ich kenne, stehen da deswegen zu zweit), wird es schon grenzwertig ...
Und bei "Zusatzgeschäften" will ich definitiv kein Geld nur umtauschen ...


Es gibt Tage, da wirst du mit dem Kopfschütteln einfach nicht fertig ..
nach oben springen

#69

RE: Post Partnerfiliale in Laden eröffnen

in Kernsortiment 28.10.2014 19:33
von AFueldi • Annahmestellenleiter/in | 950 Beiträge

Bei manchen Hauptgeschäften Zigaretten/Tabak oder Presse wird zum Teil auch nur getauscht. Verstehe die Diskussion nicht.

Jeder sollte doch selbst für sich entscheiden.

Ich habe nur auf Fachfrau Rita55 geantwortet, da sie uns "Kaufleute" für blöd hält!

Unsere Branche steht am Abgrund, machen wir uns nichts vor. Ich bin froh, die Post zu haben.

@Lottokiosk2008

Ich bin mit meinem Mann immer zu zweit im Geschäft und unsere Aushilfen machen es meist alleine. Und nochmal, ich habe keine Postbank, da sieht alles anders aus- würde ich nicht machen.

Man könnte ja auch Socken verkaufen.....


nach oben springen

#70

RE: Post Partnerfiliale in Laden eröffnen

in Kernsortiment 29.10.2014 09:57
von Jim Panse • Annahmestellenleiter/in | 375 Beiträge

Bei mir ist es auch so:
Ich habe GLS, Reinigungsannahme, Goldankauf, usw. nur deswegen im Programm,
da Lotto in den letzten Jahren immer weniger wurde und ich, wie viele andere, nach
einem Ausgleich gesucht habe. Meinen Stundenlohn kann ich hier nicht ansetzen.
Aber ich bin im Geschäft und kann solche "Geschäfte" meist nebenher machen.

Die Post habe ich vor Jahren nicht übernommen, da ich diese Arbeit an Spitzentagen
nicht alleine gepackt hätte und ich meine Lottokunden nicht vekraulen wollte.


nach oben springen

#71

RE: Post Partnerfiliale in Laden eröffnen

in Kernsortiment 22.11.2014 04:10
von Andrasschenken (gelöscht)
avatar

Möchte post mit postbank neu öffnen kennt
Sich jmd aus oder Kontaktdaten von postbank ?


nach oben springen

#72

RE: Post Partnerfiliale in Laden eröffnen

in Kernsortiment 25.11.2014 13:13
von 201004 (gelöscht)
avatar

Bitte nicht lachen!!! Die Lage ist ernst!!!!!!
Ich hab da mal ne Frage:
Ich habe von der Post einen neuen Vertrag vorgelegt bekommen, den ich unterschreiben soll. Da steht unter anderem folgendes drin:
Planung der betrieblichen Kontinuität
Der Partner ist bestrebt, sich auf Betriebsstörungen jeder Art vorzubereiten (z.B. Naturkatastrophen, Terrorismus, Computerviren, Erkrankungen, Pandemien, Infektionskrankheiten), um sowohl seine Mitarbeiter als auch die Umwelt vor den Auswirkungen etwaiger Katastrophen, die im Umfeld seines Betriebes entstehen, so weit möglich, zu schützen.
Der Partner betreibt ein effizientes System zur Identifizierung und Beseitigung potentieller Umweltgefahren.

Hab ich da jetzt irgendwas nicht erkannt, oder muß ich wirklich Vorkehrungen treffen, damit sich eine Mitarbeiterin an einem von der Post zur Verfügung gestellten Schwämmchen zur Anfeuchtung von Briefmarken nicht die Schnodderseuche holt? Und damit vielleicht ne Pandemie oder sonstige Naturkatastrophe auslöst?
Und was muß ich beim Paketversand an Vorkehrungen gegen Terrorismus treffen?

Bitte nur ernstgemeinte Zuschriften, denn schließlich soll ich das Ding unterschreiben.



zuletzt bearbeitet 25.11.2014 13:14 | nach oben springen

#73

RE: Post Partnerfiliale in Laden eröffnen

in Kernsortiment 25.11.2014 13:53
von taboe • Annahmestellenleiter/in | 1.874 Beiträge

Wenn das Geschäft an einem Fluß liegt, der die Angewohnheit hat alle paar Jahre mal im Laden vorbei zu schauen (Hochwasser), wäre es keine dumme Idee Sandsäcke oder so zur Hand zu haben. Aber so richtig verstehe ich diesen Vertragspunkt auch nicht.
Hört sich für mich so an, als ob man sich eine Möglichkeit offen halte möchte um dem Vertragspartner eine Schuld in die Schuhe schieben zu können.

taboe


E-Zigaretten sind nicht die Zukunft, sie sind die Gegenwart.
Tabakzigaretten sind aus der Vergangenheit.
nach oben springen

#74

RE: Post Partnerfiliale in Laden eröffnen

in Kernsortiment 25.11.2014 14:43
von Lottokiosk2008 • Annahmestellenleiter/in | 1.526 Beiträge

Auf deutsch heißt das einfach ausgedrückt: du hast dafür Sorge zu tragen, das deine Postfiliale immer geöffnet hat ...

Wobei der Satz: "Der Partner ist bestrebt ..." auch alles und nichts aussagen kann ..

Aber den Satz würde ich mir mal genau erklären lassen, was die darunter verstehen: "Der Partner betreibt ein effizientes System zur Identifizierung und Beseitigung potentieller Umweltgefahren. " ???


Es gibt Tage, da wirst du mit dem Kopfschütteln einfach nicht fertig ..
nach oben springen

#75

RE: Post Partnerfiliale in Laden eröffnen

in Kernsortiment 25.11.2014 15:39
von peek • Annahmestellenleiter/in (Fördermitglied) | 1.946 Beiträge

Dieser Passus ist eine Komplettfreizeichnung der Post und bürdet dir alle Verantwortlichkeit auf.
Heißt letzten Endes, sollte durch irgendeinen Umstand z.B. Feuer, Wasserschaden dein Geschäfts-
lokal nicht betriebsfähig sein, müsstet du Ausweichlokal schaffen um den Postbetrieb aufrecht zu erhalten.

Zitat
Der Partner betreibt ein effizientes System zur Identifizierung und Beseitigung potentieller Umweltgefahren.


Dazu braucht's überspitzt einen eigenen "BND".

Irgendwie sind die krank.
Würde den Passus im Vertrag einfach streichen u.Unterschrift dazu. Ob sie es dann
überhaupt merken

GP


Warum muss ich als Laie, dem Finanzamt jedes Jahr die Einkommensteuer erklären?


zuletzt bearbeitet 25.11.2014 15:41 | nach oben springen


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz