#1 Kundenkarten und Rubbellose von Henry42 01.06.2017 15:53

Kundenkarte und auch die Rubbellose werden bei uns nur selten verlangt. Bei anderen Kollegen ist der Erfolg offensichtlich unterschiedlich. Frage. Wie läuft es bei Euch und wie kann man besser bei den Kunden Akzeptanz finden. Die allermeisten wollen die Kundenkarte z.B. nicht.
Danke für Erfahrungsberichte.

#2 RE: Kundenkarten und Rubbellose von Sonnenschein1202 02.06.2017 07:59

avatar

Ist bei uns auch so. Rubbellose habe ich mittlerweile aufgegeben :-)
Ich habe über einen langen Zeitraum immer wieder ein schönes Werbefenster mit Rubbellosen gemacht, zusätzliche Werbung an der Außenfassade gemacht, immer wieder verschiedene Rubbellosgeschenkideen an die Lottotheke zum Sofortverkauf gehangen , Ostern, Weihnachten, Muttertag usw. Rubbellose massiv beworben und vieles, vieles mehr.
Laut Lotto hatte ich vor Weihnachten eins der besten Werbefenster- mit Rubbelloskalendern.
Null Erfolg bei den Kunden !
Hinsichtlich der vielen Arbeit, die ich immer mit den Rubbellosen hatte und der geringen Provision und des ausbleibenden Erfolges habe ich mich nun auf andere Sortimente konzentriert.

#3 RE: Kundenkarten und Rubbellose von Henry42 02.06.2017 11:57

Vielen Dank Sonnenschein1202 für den Erfahrungsbericht. Eigentlich ist es schade, dass die Lose keine nennenswerte Resonanz finden, denn sie könnten das Geschäft etwas beleben, zumal man die Lose nicht im Internet bekommen kann.Da muss sich die Lottozentrale noch mehr ausdenken!
FÜR ALLE KOLLEGEN IST ABER AUCH INTERESSANT, WIE DIE KUNDENKARTEN "ANKOMMEN". VIELE WOLLEN NICHT, OBWOHL ES VORTEILE GIBT. AUCH BEKOMMT DIE AST PROVISION, WENN DER KUNDE IM INTERNET SPIELT.
Die Erfahrungen der Kollegen wäre sicherlich wertvoll.
Schönes Wochenende.

#4 RE: Kundenkarten und Rubbellose von Lottokiosk2008 02.06.2017 13:54

avatar

dann würde ich mich mal im internen Bereich anmelden ....
Da gibts vielleicht auch Antworten ...

#5 RE: Kundenkarten und Rubbellose von Sonnenschein1202 03.06.2017 11:12

avatar

Im internen Bereich gibts dazu leider nicht viel..... oder ich hab es übersehen ???
Hab schon vorgeschlagen - wie Weihnachten- auch feste Pappkalender mit Einschüben für Rubbellose für Ostern, Muttertag, Geburtstagen etc. zu machen. Die jetzt vorhandenen dünnen Motive gefallen mir nicht so gut..... oder ein Los mit Gewinngarantie. Das keiner ganz leer ausgeht .
Klarsichttüten mit Weihnachtsmotiv oder Frühlingsmotiv etc. dazu würden vielleicht auch noch was her machen :-)

#6 RE: Kundenkarten und Rubbellose von Henry42 03.06.2017 15:52

Wie bei den meisten angebotenen Objekten ist die Ansprache das Entscheidende. Wenn man Kunden anspricht und fragt, ob sie schon mal daran gedacht haben als Mitbringsel für Bekannte, Familie etc. ein Los zu kaufen, ist der Verkaufserfolg besser. Viele scheuen sich möglicherweise, den Kunden diirekt zu fragen. Zugegeben - das liegt nicht jedem!

#7 RE: Kundenkarten und Rubbellose von Sonnenschein1202 03.06.2017 17:13

avatar

Geb ich Henry42 recht :-) Ansprache mit wirkungsvollen Argumenten ist das Beste.
Mache ich auch, aber funktioniert nur seltenst.
Ich weise auf neue Lose hin.... zeige den Kunden zum Verschenken die verschiedenen Motive( habe alle da) und biete die gratis Geschenkumschläge auch an, biete verschiedene Möglichkeiten über schon fertig bestückte Motive an, zeige den Kunden auch Rubbellose die bereits freigerubbelt wurden mit Gewinn- damit man mal sieht wie einfach das ist und das es tatsächlich schon schöne Gewinne gegeben hat.
Wenn mal einer eins kauft frag ich sofort ob er es verschenken will, weil das ja nun auch ein supertolles Geschenk ist ....... und blablabla :-)
.... was in #5 die von mir beschriebenen Änderungswünsche zum Design der Motive für Muttertag , Ostern etc. anbelangt = das beruht auf der Frage die ich mir gestellt habe: Wieso habe ich viel Erfolg mit den Rubbellos-Weihnachtskalendern und sonst übers Jahr will keiner Motive mit Rubbellosen zum verschenken kaufen ?

#8 RE: Kundenkarten und Rubbellose von Henry42 03.06.2017 17:55

Ich glaube, das man seine Redeaktivitäten dann anders verteilen muss, wenn sie leider fast erfolglos sind. Das ganze Spielgeschäft ist ohnehin ein kleines Wunder, wenn man bedenkt, dass doch die wenigsten nennenswert gewinnen. Viele spielen weiter, wenn sie immer die gleichen Zahlen ankreuzen. Dann bringt es keiner übers Herz aufzuhören, denn wenn in dem Fall doch die Zahlen fallen, würde man einen Herzschlag bekommen. Fazit: Ermuntert Kunden, doch immer die gleichen Zahlen zu spielen mit dem Argument: "Einmal wird es doch klappen"
Nochmals die Bitte nach Erfahrungen mit der Kundenkarte.

#9 RE: Kundenkarten und Rubbellose von Sonnenschein1202 06.06.2017 10:50

avatar

Der Kundenkarte stehe ich momentan noch etwas zwiegespalten gegenüber.
Es gibt einige Argumente dafür, aber auch einige dagegen.
Wir haben viele Stammkunden, viele interessieren sich garnicht für die Kundenkarte. Ausserdem kaufen diese auch noch andere Sortimentsartikel, wenn sie Lotto vor Ort spielen.
Solange die Kunden im Geschäft sind kann ich diese auch auf Sonstiges ansprechen ( Jackpott, Zusatzspiele, Sonderauslosungen, Rubbellose , Zwangsausschüttungen etc. ).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz