#1 Philip Morris und BAT: tierische Sadisten ! (Tierversuche !) von SCHAFFNER Triepel 25.03.2015 09:51

.
.
Leute, es ist mal wieder an der Zeit auf ein Thema hinzuweisen, das sich in der jüngsten Zeit völlig aus der Berichtersstattung und daher in der Folge auch aus dem Bewusstein verabschiedet hat:


Tierversuche !


Als mir ein Kunde erzählte, dass auf diesem Feld vor allem noch Philip Morris (aber auch BAT) sehr aktiv ist, glaubte ich an einen schlechten Scherz, aber ich habe mal gegoogelt und führe mal exempl. 2 Links an:


http://www.peta2.de/web/zigaretten.645.html

http://www.pmi.com/deu/research_and_deve...al_testing.aspx



Dass es auch ohne geht, zeigen die Infos im ersten Link.



Wir werden dieses Wissen nutzen um unsere Kunden "an die Hand zu nehmen"....

.
.

#2 RE: Philip Morris und BAT: tierische Sadisten ! (Tierversuche !) von Markoko 19.05.2015 15:13

Ich finde Tierversuche schrecklich. Aber irgendwie wundert es mich leider nicht, dass es sie auch in der Zigarettenindustrie gibt. Leider glaube ich auch, dass der Tipp von peta: "Schreibt dem Hersteller der Zigarettenmarke, die ihr vorher geraucht habt, warum ihr keine Produkte dieser Marke mehr kaufen werdet. Alternativ könnt ihr auch die Servicehotline (Nummer ist auf den meisten Packungen abgedruckt) anrufen." ins Leere geht und auf Taube Ohren stößt. Den meisten Verbrauchern ist es einfach nicht bewusst oder egal...

Xobor Ein eigenes Forum erstellen