Seite 3 von 3
#51 RE: Neues Kassensystem? von Jochen 19.06.2015 21:49

Hallo,
ich habe das heute Abend mal ausprobiert. Klappt genau so, perfekt. Vielen Dank an LottoBine. Da wäre ich nie drauf gekommen. Das online Handbuch gibt für diesen Fall auch nicht sonderlich viel her. Das ist etwas, was mir bei Korona ein paar Sorgen bereitet.
Herzliche Grüße
Jochen

#52 RE: Neues Kassensystem? von Thomas 20.06.2015 05:43

LottoBine:
Bei Gebinde trage ich dann einfach zusätzlich die EAN der Stange ein mit der Anzahl 10, richtig?
Liebe Grüße aus Berlin
Thomas

#53 RE: Neues Kassensystem? von taboe 20.06.2015 07:46

avatar

Zitat von Jochen im Beitrag #51
Das online Handbuch gibt für diesen Fall auch nicht sonderlich viel her. Das ist etwas, was mir bei Korona ein paar Sorgen bereitet.
Würde mir auch Sorgen bereiten, wenn man sich seine Informationen im Internet zusammensuchen muß statt sie vom Anbieter zu bekommen...

taboe

#54 RE: Neues Kassensystem? von LottoBine 20.06.2015 15:14

Hallo Jochen, hallo taboe,
ich verstehe Eure Sorgen und Euer Leid vollkommen. Ich fühle mit Euch.
Doch ich sehe das so. Lieber aktuelle Infos online, als ein 10 Jahre altes gedrucktes Handbuch. Korona bekommt alle paar Monate neue Funktionen hinzu. Sollen die mir jedes Mal ein neues Buch schicken? So kann ich einfach über mein Handy schauen, wenn ich was wissen will. Außerdem bieten die immer wieder kostenlose Webinare an. Wenn mich da ein Thema interessiert, nehme ich gern daran teil, wenn nicht, dann nicht. Das hat jedenfalls für mich den viel größeren Mehrwert, als ein altes Handbuch.
Sabine

#55 RE: Neues Kassensystem? von taboe 20.06.2015 17:19

avatar

Es geht mir ja nicht darum ob das Handuch nun ein richtiges Buch ist oder online erhältlich ist.
Wenn nicht die gesuchten Informationen enthalten sind, nützen doch beide Verbreitungsformen nichts.

Bei mir wird hier der Eindruck erweckt als ob sich Nutzer hier im Forum Anleitungen erfragen müssen die eigentlich in ein Handbuch gehören (egal ob Papier oder Digital).

Ich arbeite seit Jahren mit einem anderen Anbieter zusammen und kann daher nicht beurteilen ob die Informationen wirklich Lückenhaft sind oder nicht?

taboe

#56 RE: Neues Kassensystem? von Torsten Günther 25.06.2015 18:53

Guten Tag!

Ich habe diese ganze Diskussion durch Zufall gefunden, kann nur den Kopf schütteln und will daher gleich mal meinen eigenen Senf dazu geben. Ob man alles so macht wie früher oder ob man mit der Zeit geht, ist doch eine Frage nach der inneren Einstellung. Ich bin persönlich zu 100 % Befürworter von modernen Lösungen. Viele andere hier scheinbar nicht.

Meine E-Mails liegen bei GMX, die anderen betreiben einen eigenen E-Mail Server.
Meine Bankgeschäfte mache ich online bei der comdirect, die anderen rennen zum Auszugsdrucker bei der Sparkasse.
Meine Fotos lade ich zu Flickr, andere mögen Fotoalben.
Meine Daten bewahre ich bei Dropbox auf, die andern sichern ihre eigene Festplatten.
Meine Musik liegt bei Spotify, die anderen haben CDs und Musikkassetten.
Meine Filme schaue ich über Amazon Prime, die andern sammeln oder leihen Videokassetten und DVDs.
Die Buchhaltung liegt bei Fastbill, andere kleben die Belege auf.
Meine Garantiebelege verwalte ich mit Nubon, andere in einem Ordner.
Und natürlich, wer hätte das gedacht, meine Kassen laufen mit Korona POS, andere nehmen Schapfl.

Natürlich muss ich für die meisten Dienste monatlich eine Gebühr bezahlen. Rechnet man diese Gebühren gegen die Kosten der anderen auf, fährt man mit einer Cloud überall so viel günstiger, schont die Umwelt und belastet sich selbst nicht mit so viel Kram und Krempel. Das schöne ist, ich könnte überall monatlich kündigen und wechseln.
Ich war mit meiner Frau im letzten Herbst drei Wochen in Vietnam. Dort habe ich fast jeden Tag mal geschaut, wie der Laden läuft, wer mir geschrieben hat oder was das Konto macht. Das fand ich gut und es hat mich den langen Urlaub erst richtig genießen lassen.Ich überzeuge nie andere von Cloud Lösungen. Das Gejammer über Kosten und Sicherheit tu ich mir nicht an. Soll doch einfach jeder die Hilfsmittel nutzen, die ihm am besten gefallen. Für mich erzeugen die anderen nur einfach guten Kontrast.

Mit freundlichen Grüßen

Torsten Günther

#57 RE: Neues Kassensystem? von Kioskmann 25.06.2015 22:50

avatar

„meine Kassen“ … oh man!

Nunmehr ein weiterer Kandidat, der meint, einen Text genau erfasst zu haben und seinen Senf dazu geben zu müssen.
Wie wäre es, wenn du demnächst mal nach einer „modernen Lösung“ suchst, die Inhalte lesen und begreifen hilft?

Nochmal. Bei Mehrkassen- oder Filiallösungen scheint ein Cloud-System wohl die beste Wahl. Nichts anderes wurde hier kommuniziert!
Abgesehen davon dürften die Features in deiner Aufzählung alles andere als unbekannt sein.

#58 RE: Neues Kassensystem? von Lottokiosk2008 26.06.2015 08:30

Leider passend zum Thema hat sich unsere Regierung wieder was Neues ausgedacht

Kampf gegen Steuerbetrug an Ladenkassen wird verschärft

Berlin - Bund und Länder gehen schärfer gegen den seit Jahren grassierenden Steuerbetrug an manipulierten Ladenkassen vor, der den Staat Milliarden kostet. Die Finanzminister verständigten sich in Berlin im Grundsatz darauf, manipulationssichere Kassen einzuführen und dabei auf einen Wettbewerb verschiedener Anbieter und Lösungen zu setzen.

Mit dem bis zum Herbst angestrebten Gesamtkonzept sollen Tricksereien und schwarze Kassen in der Gastronomie sowie anderen Branchen mit hohem Bargeldanteil verhindert werden.

Angestrebt werde eine «technologieoffene Konzeption», die sicherstellen solle, «dass Kassenautomaten künftig einen bestimmten Standard haben, der Manipulationen verhindert», sagte der Vorsitzende der Finanzministerkonferenz, Hessens Ressortchef Thomas Schäfer (CDU), nach dem Treffen. Bis wann Kassen ausgetauscht werden müssen, sei noch offen. Ebenso, wann die Regeln in Kraft treten.

Der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesfinanzministerium, Michael Meister (CDU), begrüßte den Beschluss als «tragfähige Grundlage für weitere Gespräche». Es sei gut, dass für das Sicherheitskonzept verschiedene technische Lösungen durch verschiedene Anbieter möglich sein sollen, statt wie bisher nur ein Verfahren: «Damit sind wir einer einvernehmlichen Gesamtlösung einen entscheidenden Schritt näher gekommen.»

Der Bundesrechnungshof spricht von großem Schaden durch das «Massenphänomen» manipulierter Kassen: Jährlich verliere der Staat Steuereinnahmen von bis zu zehn Milliarden Euro, weil Unternehmen Umsätze nicht oder falsch erfassten. Die Rechnungsprüfer mahnen seit mehr als zehn Jahren Gegenmaßnahmen an.

In einem aktuellen Bericht schreiben sie: «Spezielle Software ermöglicht es Steuerhinterziehern inzwischen «spielend», Aufzeichnungen ihrer Kassensysteme zu manipulieren.» Sie zeichneten Bedieneingaben nicht auf oder löschten Daten. Die Software ersetze ganze Datenbanken, erfasse nicht erfolgte Geschäftsvorgänge oder verkürze Umsätze.

Der Bundesrechnungshof verweist auf einen Inhaber einer Eisdiele, der zwischen 2003 und 2010 durch Manipulationen 1,9 Millionen Euro Steuern hinterzogen habe. Belangt worden seien auch der Hersteller und der Vertreiber der Kassensysteme. «Durch immer komplexere Manipulationssoftware ist bei der Besteuerung von Bargeschäften ein strukturelles Vollzugsdefizit entstanden», heißt es in dem der Deutschen Presse-Agentur vorliegenden Bericht.

Die gleichmäßige Besteuerung bargeldintensiver Betriebe sei nicht sichergestellt, warnen die Prüfer und fordern das Bundesfinanzministerium auf, alles zu tun, «um die unhaltbaren Zustände umgehend abzustellen».

Deutschland sollte notfalls auch mit nationalen Rahmensetzungen vorangehen und nicht erst Regeln auf europäischer Ebene abwarten, sagte Hessens Finanzminister Schäfer weiter. Schärfere Strafen seien in einem ersten Schritt nicht geplant. Es gehe zunächst um bessere technische Möglichkeiten, um die Probleme in den Griff zu bekommen.

Zu Branchen mit hohem Bargeldanteil gehören die Gastronomie, der Einzelhandel, Taxiunternehmen sowie Tankstellen und Friseure. Die Manipulation von Kassensystem ist ein internationales Phänomen.

Quelle: NW

Da legt man sich eine neue Kasse zu, die bis Ende 2016 GDPDU-konform sein muß und jetzt heißt es: April, April ... 2017 gibt es wieder was Neues ...

#59 RE: Neues Kassensystem? von Lottokiosk2008 26.06.2015 09:29

Zitat von Torsten Günther im Beitrag #56
Guten Tag!

Ich habe diese ganze Diskussion durch Zufall gefunden, kann nur den Kopf schütteln und will daher gleich mal meinen eigenen Senf dazu geben. Ob man alles so macht wie früher oder ob man mit der Zeit geht, ist doch eine Frage nach der inneren Einstellung. Ich bin persönlich zu 100 % Befürworter von modernen Lösungen. Viele andere hier scheinbar nicht.


Na, wengistens einer, der die Entwicklung des "gläsernen Menschen" 100%ig voran treibt. Die diversen Firmen müssen ja auch reichlich Daten zum Verkauf oder bei Hackerangriffen zur Verfügung stellen können
Ich bin absolut für technische Neuerungen, überleg mir aber doch genau, wem ich meine Daten anvertraue und ob das unbedingt notwendig ist...
Es gibt ja für fast alles irgendwelche Apps, aber muß ich die alle nutzen ?? Viele sind da doch nur Spielerei und rechfertigen in meinen Augen nicht den Aufwand den ich damit habe, die zu nutzen ...

#60 RE: Neues Kassensystem? von Kioskmann 26.06.2015 09:36

avatar

Wohl wieder die nächste ABM für die Kassenhersteller nach dem Schema: "Zeitbombe tickt"
Der beste Schutz nützt nichts, wenn ein Kassierer einfach die Schublade offen stehen lässt und so den ein oder anderen Umsatz unterschlägt. So wie bei einem Geschäftsfreund geschehen.
Der große Schwachpunkt ist und bleibt der Mensch.

#61 RE: Neues Kassensystem? von AFueldi 30.06.2015 13:46

avatar

Hm, also ich habe versucht mit Korona telefonisch in Kontakt zu kommen. Hatte einige Fragen und die gute Frau konnte sie mir nicht beantworten , wollte sich erkundigen. Termin gemacht für Rückruf. Der neue Telefonanruf war so was von mies, wieder konnte sie mir keine Antworten geben. Dann heute ein Kollege der anrief fragte wieder nach einigen Dingen und er konnte mir nichts beantworten. Zudem habe ich ihn kaum verstanden, da er sowas von Ossi-deutsch gerdet hat....
So was unkompetentes habe ich noch nicht erlebt. Wenn man keine Ahnung von seinem Produkt hat, dann soll man es lassen.

Nichts für mich, schade.....

#62 RE: Neues Kassensystem? von Rolf-Dieter 30.10.2015 11:53

Hallo Kollegen,

bin heute erst auf diese Diskussion gestoßen. Ich habe mich in der Vergangenheit schon häufig in diesem Forum zum Thema Scannerkassen
geäußert. Wie bekannt arbeite ich seit dem Jahre 2000 mit dem Kassensystem EURO-Cash von pos-it. Habe mit dem Programmierer regelmäßig
Erfahrungsaustausch, der zu ständiger Programmerweiterung aus der Praxis für die Praxis führt. Beispiel: mein Pressegrosso schickt mir mit dem
täglichen elektronischen Lieferschein auch die Remissionsgutschriften. Diese werden jetzt vom Programm automatisch mit meiner Remission abgeglichen und die Differenzen auf einer Liste ausgewiesen. Diese geht dann an den Pressegrosso zwecks nachträglicher Gutschrift. Letzte Praxis-Tests laufen bereits so daß im Nov. die Programmfreigabe erfolgt.

Unter www.pos-it.de gibt es von EURO-CASH auch eine Testversion. Dort ist auch eine aktuelle Preisliste. Grundversion der Kassensoftware kostet nur
€ 120,00. Die monatl. Supportgebühr liegt bei € 20,00. Alle Preise immer zzgl. Märchensteuer.

Gruß

Rolf-Dieter

#63 RE: Neues Kassensystem? von AFueldi 31.10.2015 11:55

avatar

Mit dieser Firma können wir nicht arbeiten, da sie bei Telefonanrufen entweder nicht drangehen oder sie rufen nicht zurück. So verdient man kein Geld!

#64 RE: Neues Kassensystem? von Kioskmann 31.10.2015 18:00

avatar

Kommenden Dienstag wird bei mir etwas Neues installiert.
Mein Zielsetzung war, die Anschaffung noch in 2015 durchzuziehen, weil es in 2016 Dank GDPdU wohl turbulenter werden könnte.
Jeder noch so kleine Krauter wird sich dann ´n Kopp machen müssen.
Näheres dazu in ein paar Tagen.

#65 RE: Neues Kassensystem? von Thomas Stein 01.11.2015 16:45

Hallo Afueldi,

kommt darauf an, wann du dort anrufst. Es ist halt eine kleine, aber gute Programierschmiede. Ab 16.00 Uhr klappt es immer.

Kann Rolf-Dieter nur zustimmen. Auch ich habe schon einige Lösungen erhalten und kann seit 2013 gut damit arbeiten.

Das Preis-Leistungsverhältnis ist super.

Gruß Thomas Stein

#66 RE: Neues Kassensystem? von Bingo 01.11.2015 21:22

Kann ich bestätigen, wenn man pos-it nicht erreicht, dann greift Rolf-Dieter liebenswerter Weise unter die Arme. Übrigens konnte Rolf-Dieter super Hardware besorgen!

#67 RE: Neues Kassensystem? von Sonne4010 02.11.2015 12:36

Hallo ich bin neu hier und habe mich leider für Schapfel entschieden. Es gibt dort soooo viele Probleme das ich nach neun monaten aus dem Vertrag will. Hat einer damit Erfahrung? Schapfel stellt sich natürlich quer.

#68 RE: Neues Kassensystem? von Kioskmann 02.11.2015 13:37

avatar

"Die Zeitbombe tickt" ist so ein Slogan, der jeden Kollegen von einer Zusammenarbeit mit diesem Dienstleister abhalten sollte.
Nach meiner Kenntnis gibt es wohl weniger Probleme mit der Technik, als mit den langlaufenden Verträgen.
Bei schweren Mängeln wird dir S. eher eine neue Kasse anbieten, als das sie den Vertrag rückabwickeln, denn als zahlender Kunde bist viel zu lukrativ.

Im Rahmen deines Wartungsvertrages kannst du denen nur permanent auf den Keks gehen.
Passiert dann nichts, könntest du auf Nichterfüllung klagen.

#69 RE: Neues Kassensystem? von Rolf-Dieter 25.02.2016 13:20

Hallo Kollegen

im neuen VR-Report wird nun für die "Apothekenkasse Schapfl" (Ihr zahlt Euch dort dumm und dusselig, da von den Leasinggebühren 4 Familien sehr gut leben)
geworben. Die Inventur mit MDE-Gerät ist nichts besonderes. Dies machen wir in EURO-CASH schon seit über 10 Jahren. Auch die GDPU-Schnittstelle ist im
Programm integriert. Ihr solltet mal unter pos-it.de die Preisliste anschauen und dann vergleichen!!

Gruß
Rolf-Dieter

#70 RE: Neues Kassensystem? von Tanja 02.03.2016 22:04

Guten Abend,
ich bin neu hier. Wir (meine Kumpeline und ich) betreiben zwei kleine Spätverkäufe (Kiosk) ohne Lotto. Wir wollen uns demnächst Kassen anschaffen, die den aktuellen Vorgaben entsprechen. Wenn ich das hier so lese, gibt es mit allen Modellen Probleme. Gibt es Anbieter, die einfach OK sind?
Viele Grüße
Tanja

#71 RE: Neues Kassensystem? von Sabine Schmidt 24.05.2016 14:06

Hallo, ich bin vor ca. einem halben Jahr auf ein digitales Kassensystem vom Tillhub umgestiegen. Das ganze ist praktisch eine App, die man sich auf das iPad läd, was dann zu einer Kasse wird. Hintergrund waren die neuen Regeln ab dem 01.01.2017, wobei ich mir nicht voerstellen kann, dass offene Kassen wirklich abgeschaft werden. Irgendwie ist man da ja schnell wieder bei der Diskussion über die Abschaffung von Bargeld. Nun ich kann mein neues Kassensystem auf jeden Fall weiterempfehlen, denn neben der Grundfunktion = Kasse, lassen sich neue Artikel ziemlich einfach neu anlegen und ich kann mir eine Menge Berichte (Verkaufsstatitsik, Invetar, usw.) rauslassen. Die ganzen Steuersachen schicke ich meinem Steuerater digital zu, so dass das auch einfach erledigt ist. Die Kasse funktioniert ohne Internet übrigens auch, man muss nur irgendwann wieder ans netz, damit die Daten in die "Wolke" kommen. Kostentechnisch zahle ich eine monatliche Grundgebühr (habe das ausgewählt anstatt Jahresvertrag) und kann dann jederzeit kündigen, wenn die mir nicht mehr taugen sollten. Es gibt ja genug andere Anbieter, aber zur Zeit bin ich noch sehr zufrieden. Das hier ist die Webseite von dem digitalen Kassensystem das ich benutze (Tillhub).

#72 RE: Neues Kassensystem? von KioskHB 20.09.2016 22:28

Hallo Zusammen, ich kann Korona ebenfalls empfehlen. Falls man keine Warenwirtschaft benötigt und auch keine Verkaufsauswertungen braucht, z.B. wenn man nicht soviele Artikel hat gibt es mit Korona.POS Cloud Basic eine kompett kostenlose Variante. Ich habe mir vor rund 2 Monaten auf www.poscast.de ein Tablet Kassensystem angeschafft. Funktioniert einwandfrei und kostet rund 200€ netto.

#73 RE: Neues Kassensystem? von TabakKehl 22.09.2016 19:44

Hallo zusammen!
Die Telenorma AG hat mit dem Portal handelsfaktor.de wohl aktuell die modernste und Beste Kassenlösung für den Tabakwaren Einzelhandel. Diese wurde in den letzten drei Jahren speziel entwickelt.
Cloud und webbasierend.
Statistik und Auswertung vom feinsten. Z. B. Datenimport aller neuen EAN.
Zusätzlich haben die wohl auch noch das beste Kreditkarten Angebot Bundesweit. 0,99% für Kreditkarte
Webshop Anbindung und und und...
Das Beste ist der Preis. Die hatten eine Messeangebot das war unglaublich. Eine super moderne Hardware, die ca. € 30 weiniger Strom braucht als beispielsweise die BAT Kasse. Diese ist wohl auch von der Anwendung Schrott. Angeblich hat BAT jeden Tag einen Kunden der kündigt. Bei einem Kollegen stehen die in drei Läden und laufen seit vier Wochen nicht.
Handelsfaktor.de
Viele Grüße

Xobor Ein eigenes Forum erstellen