#1 Lotto und Postagentur? von lottokerst 03.09.2014 17:56

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich habe vor in NRW eine Lottoannahmestelle mit Postagentur zu eröffnen. Zwecks diesem schreibe ich gerade an einem Businessplan, jedoch stecke ich bei der Personalplanung fest. Da es mir unmöglich ist Informationen über mögliche Provisionen der Postagentur zu finden, kann ich nicht beurteilen, ob es sich lohnt einen Mitarbeiter in Vollzeit anzustellen, der diese bedient.

In einem Beitrag hier im Forum habe ich erfahren, dass ein Mitarbeiter für 7 Stunden am Tag beschäftigt wird und dieser insgesamt ca. 4600,00 € Provision erwirtschaftet. Zur Zeit habe ich mit ca. 1500,00 Euro kalkuliert, was gerade einmal für die Bezahlung des Mitarbeiters, nicht aber für eventuelle Krankheitsausfälle reichen würde. Daher bin ich zur Zeit sehr unentschlossen.

Vielleicht können Sie mir in dieser Beziehung ein paar Tipps geben und eventuell kurz erörtern wie hoch die zu erwartende Provisionen in diesem Kontext liegen, um besser planen zu können.

Vielen Dank im voraus!

Lottokerst

#2 RE: Lotto und Postagentur? von zodiac 03.09.2014 19:28

Hallo Lottokerst,

ich habe seit 11 Jahren eine Postagentur.Gerne helfe ich dir bei Fragen per PN weiter.

#3 RE: Lotto und Postagentur? von lotto poll 09.09.2014 08:40

wir betreiben seit 2000 einen zweischaltrigen post shop. für fragen können sie mich gerne einma l anrufen 015205611878

#4 RE: Lotto und Postagentur? von Andrasschenken 19.12.2014 20:08

Ich möchte auch eine postagentur öffnen könnten Sie mir helfen

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz