#1 Der neue „Jugendschutz-Präfix“ von RIKER 03.11.2011 16:15

Hallo zusammen,

wer hilft mir weiter ?

Der neue „Jugendschutz-Präfix“ in Scannerkassen ist freiwillig , oder ???

Ohne Update der Sannerkasse erkennt er di. Zeitschriften dann nicht mehr ?

Wer weiß mehr?

mfg
Riker

#2 RE: Der neue „Jugendschutz-Präfix“ von Janniman 04.11.2011 10:44

avatar

Da ja die alten D-Mark Codes zu den/dem neuen Jugendschutz-Präfix gemacht werden...
Die Kasse sollte es also können, vorausgesetzt die Kasse beherrscht mehrere Währungen.

Problem bei Ergofakt: es lässt keine gleichWERTIGE Währung zu, also 1=1 ist nicht. Aber wozu gibt es da die Kommastellen?!
Der erst Euro-Präfix-19% 419 ist nicht gleich dem zweiten EuroPräfix-19% 439 (ehem. DM-Präfix). Ich gebe ein -> 1 zu 1,0000001 ! So passt es dann schon wieder, denn bis es dabei Rundungsdifferenzen gibt...

Zur Problematik: Hinweis akustisch oder visuell auf dem Bildschirm, das ist mir egal. Es gibt noch viele mit einer Schublade, oder einer reinen Addier-Kasse, sollen die Glöckchen an die Zeitschriften binden? Das mit dem Hinweis ist nach meiner Auffassung ein KANN, kein MUSS. Aber wenn Testkäufer das Thema wirklich intensiv verfolgen... ja dann muss auch ich wohl ein Programmupdate kaufen.

Cu,

Jan

#3 RE: Der neue „Jugendschutz-Präfix“ von Glückskind 08.11.2011 12:08

Hallo Pressehändler,
da möchte ich einmal klarstellen, dass Verlage und Grossisten diese Ergänzung, die insbesondere auch bei Verlagen und Grossisten den Aufwand erhöht, letztlich auf ausdrücklichen Wunsch des Einzelhandels vorgenommen wurde. Folglich setzen die beteiligten Partner auch voraus, dass der Einzelhandel mit Blick auf den Jugendschutz im Eigeninteresse notwendige Software-Updates vornimmt.
Ja so einfach kann das Leben sein.........
Glückskind

#4 RE: Der neue „Jugendschutz-Präfix“ von Janniman 09.11.2011 11:41

avatar

Ich wollte zwar nicht darauf antworten, doch es wurmt!

Mich hat NIEMAND gefragt, befragt, Meinung eingeholt, Problem erklärt. Wer ist dieser Einzelhändler, der genau das will? Die Ketten und die Supermärkte, die Tankstellen...?
Im kleinen Einzelhandel (das ist vor allem auch der mit dem verantwortungsvollen Verkauf) wird das niemand wollen. Die Ketten wollen, die so etwas inzwischen in der 10- bis 50-fachen Menge, gegenüber dem Fachhandel verkaufen, das ist klar und verursacht dort eine weit geringere Einzelinvestition. Die haben meist zwangsweise Software mit Wartung und Update inklusive.

Der Kostenfaktor beträgt für meinen Laden, für ein Programmupdate, fast 1000.- Euro. Super!!! Ich will, ich will, ich will, ich will,..... NICHT!

Janniman

#5 RE: Der neue „Jugendschutz-Präfix“ von RIKER 09.11.2011 11:59

Na, dann antworte ich auch mal.....

Laut Relotec (mein Kassensysten ist ca. 6 Jahre alt) kostet ein Programmupdate 95 Euro netto.

Gewollt habe ich es mit Sicherheit auch nicht.....

Zumal ich letztens noch eine Reportage gesehen habe, wo Supermärkte mit vorhander Software getestet wurden.

Und immer noch konnten Jugendliche Tabak , bzw. Alkohol einkaufen, obwohl die Kasse "Signal" gab.

Letzendlich stellte sich für mich die Frage:

MUß ich zum 1.1.2012 umgestellt haben ?

Oder habe ich eine Umstellfrist ???

Wenn Umstellfrist, kann ich bis dahin die Scannerkassse normal weiternutzen ?

mfg
Riker

#6 RE: Der neue „Jugendschutz-Präfix“ von BOX 09.11.2011 12:24

Meines Wissens muss gar nichts, das Problem ist bei Scannerkassen nur, das diese die neuen (alten DM) Präfixe nicht erkennen und somit ein automatisches auslesen des Preises nicht möglich ist!

#7 RE: Der neue „Jugendschutz-Präfix“ von Kioskmann 09.11.2011 12:31

avatar

Ne, kein Muss. Die Aktion dient lediglich den Kassenfritzen als Sonderkonjunktur.
Wenn es nach denen ginge, gäbe es alle drei Jahre eine Währungsreform.

#8 RE: Der neue „Jugendschutz-Präfix“ von Glückskind 11.11.2011 15:43

@ Janniman,
Ja dann eben nocheinmal,
wie sicher bekannt, gibt es gewisse Gremien, Workshops usw.
Dort sitzen dann eben FEH´s den Grossisten, Verlagsvertretern usw. gegenüber und es wird über Verbesserungen, wie machen wir mehr Umsatz, oder wie sparen wir kosten, und dergleichen gesprochen.
Ob Du das willst oder nicht, Deine Kolleginnen und Kollegen , die dort sitzen sehen darin eine Verbesserung für den FEH.
Dahinter steht im Moment kein muß, möchtest Du mit entscheiden, laß Dich einladen, gehe in einen Landesverband etc.
Nur mit den Füßen auf den Boden trampeln und schreien ich will, ich will, ich will. aus dem Alter solltest du doch raus sein........
Keep Smilling
Glückskind

#9 RE: Der neue „Jugendschutz-Präfix“ von Janniman 12.11.2011 21:46

avatar

@Glückskind
Ich bin seit 27 Jahren, also seit dem ersten Jahr meiner Selbständigkeit sowohl im Einzelhandelsverband, Lottoverband, etc. ! Könnte ich die Zeit aufbringen mich derart zu involvieren, das dadurch vernünftige Ergebnisse erwartet werden könnten, dann täte ich dies. Weder die fehlende Zeit, noch das fehlende Charisma eines Anführers, noch meinem Wunsch meine Kinder auch mal wach zu erleben, werden dich milde stimmen. Doch für mich sind dies genau die Gründe, nicht selbst daran teil haben zu wollen, abgesehen von dem Frust der mich mehr und mehr ergreift!

Ich mache ständig für den FHE (Fachverband Hamburger Einzelhändler), EHV, etc. Online-Umfragen mit, fülle Fragebogen aus, Faxe meine Meinung,... Ich denke das langt, denn von den nur knapp über 400 Lottoannahmestellen in Hamburg sind weit weniger als die Hälfte im Lottoverband. Welche "Macht" hat dann noch so ein Gremium mit kaum Mitgliedern? Wenn dann der gute Herr Kalkmann solche super Schlagzeilen in der Presse macht? Was soll ich dann von dem FHE und dem EHV halten? Den Wandel unseres Vorsitzenden des Lottoverbands Hamburg, Vorsitzender des FHE, etc. Herrn Kalkmann, der Jahrelang meine Kunde war, der bei mir im Dorf wohnt, den ich eben auch 27 Jahre kenne, diesen Wandel habe ich miterlebt. Und auch wie der sein Interesse am Einzelhändler wie mir z.B verloren hat und nur noch die Filialisten und großen Ketten und Konzerne umschwänzelt hat. Klar, ursprünglich wurde er von den kleinen auf sein Podest gehoben, aber später hat der nicht mal mehr gegrüßt... danke, wenn ich zehn Filialen habe und die Chance erst um 9.00 Uhr aufzustehen, anstatt um 4.00 Uhr, dann gehe ich auch wieder abends zu diesen Veranstaltungen. Ich denke Läden wie der meine haben eben KEINE Vertretung und ich bin auch nicht bereit mich mit allen zu verfeinden.

Ich frage dich: Bist du in den Verbänden aktives Mitglied?

Jan

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz